© Besim Mazhiqi
25.07.2022

Neuer Gartenschau-Garten lädt zum Probieren ein

Der Küchen- und Naschgarten an der Großen Promenade ist fertig

Die Gartenschau in Bad Lippspringe ist seit kurzem um eine Attraktion reicher: An der Großen Promenade hat der Förderverein in Zusammenarbeit mit dem städtischen Bauhof und den Garten- und Landschaftsbauern Detlef Salge-Liebau sowie Sebastian Tofall einen Küchen- und Naschgarten angelegt. Das Besondere: Die Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, die reifen Früchte zu probieren.

Knackige Gemüse, frische Früchte und würzige Kräuter – der Küchen- und Naschgarten in der Gartenschau Bad Lippspringe bietet alles, was das Feinschmecker-Herz begehrt. Bei der Gestaltung lag der Fokus aber nicht nur auf der Nutzbarkeit, sondern auch auf der Optik, wie Gartenschau-Geschäftsführerin Rehana Rühmann betont: „Wir haben auf dieser Fläche ganz bewusst nicht nur Gemüse- und Naschpflanzen, sondern in Anlehnung an einen französischen „Potager“-Garten auch Blumen dekorativ arrangiert. So bietet der Küchen- und Naschgarten nicht nur etwas für den Gaumen, sondern auch fürs Auge unserer Besucherinnen und Besucher.“

 

© Besim Mazhiqi

Der Förderverein der Gartenschau Bad Lippspringe hat den neuen Garten gesponsort und darüber hinaus mit einigen ehrenamtlichen Helfern bei der Umsetzung geholfen. Fachliche Unterstützung bekamen die Mitglieder dabei von den Garten- und Landschaftsbauern Detlef Salge-Liebau und Sebastian Tofall aus Bad Lippspringe sowie Mitarbeitern des städtischen Bauhofes. „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir die Gartenschau auf diese Weise um eine Attraktion bereichern konnten. Erste Rückmeldungen von den Besucherinnen und Besuchern sind durchweg positiv. Vor allem die Möglichkeit, die reifen Früchte zu probieren, kommt gut an“, resümiert der Vorsitzende des Fördervereins, Fritz Möller.

Darüber hinaus soll der Küchen- und Naschgarten als Inspiration für den eigenen Garten zu Hause diesen. „Ein Küchen- und Naschgarten benötigt nicht zwingend so viel Platz wie in der Gartenschau. Mittlerweile gibt es in Gartencentern eine große Auswahl an pflegeleichten Pflanzen, die auch mit einem Kübel auf der Terrasse oder einem Balkonkasten zufrieden sind“, so Rühmann abschließend.

Leserstimme

Gästestimme abgeben

* Pflichtfelder

Leserstimme

Leserstimme

Alle Gästestimmen lesen

Es wurde noch keine Gästestimme abgegeben