© Landschaftsverband Westfalen-Lippe
07.10.2021

Herbstferienprogramm im Ziegeleimuseum Lage

LWL - Industriemuseum

Herbstferienprogramm im Ziegeleimuseum Lage

© Landschaftsverband Westfalen-Lippe
© Landschaftsverband Westfalen-Lippe

Die Herbstferien beginnen und es ist Zeit für Spiel und Spaß mit der Familie. Damit die letzten sonnigen Tage ausgiebig genutzt werden können, lädt das Ziegeleimuseum Lage des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe ab Samstag (09.10.) zum Outdoor-FamilienHerbst. Darüber hinaus gibt es zwei Termine des Alten Handwerks.

Die Ferienangebote des Ziegeleimuseums erfreuen sich wachsender Beliebtheit. So werden auch in den Herbstferien bis zum 24.10. wieder Spielstationen auf dem Außengelände aufgebaut sein, Bastelaktionen angeboten und Rätselaufgaben gestellt. Es werden Blätterbilder gebastelt, Blechdosenwindlichter gestaltet, Kronkorkenkastanietten hergestellt, Ziegler-ärger-dich-nicht gespielt und vieles mehr. Dienstags bis sonntags in der Zeit von 11 bis 17 Uhr kann das Angebot genutzt werden. Das gestellte Material wird regelmäßig gereinigt. Die Angebote des FamilienHerbstes sind kostenlos. Die Besucher:innen zahlen lediglich den Museumseintritt.

An den beiden Feriendonnerstagen haben Kinder ab acht Jahren darüber hinaus von 10-15 Uhr für die Dauer von je einer Stunde die Möglichkeit ein altes Handwerk auszuprobieren. Korbflechtmeisterin Petra Franke zeigt am 14. Oktober, wie aus Weiden kleine Gartendekorationen hergestellt werden. Am 21. Oktober können aus heißem Wachs eigene Kerzen gezogen werden. Das alte Handwerk ist ein offenes Mitmachprogramm ohne Anmeldung. Die Kosten betragen pro Kind sieben Euro inklusive Eintritt.
 

Wir bitten um Beachtung der 3G-Regel.

 

Leserstimme

Gästestimme abgeben

* Pflichtfelder

Leserstimme

Leserstimme

Alle Gästestimmen lesen

Es wurde noch keine Gästestimme abgegeben

Die Teuto Urlaubsexperten

mit persönlichen Empfehlungen ...

Annika Lammers, Expertin für "Geschichten"
„Besonders empfehlen möchte ich die 'Geschichten aus dem Teutoburger Wald', die Sie unter der Überschrift 'Gehört.Erzählt!' lesen und hören können. Dabei wünsche ich Ihnen viel Vergnügen!”
Markus Backes, Experte für Gesundheits- und Wellnessurlaub
„Schon ein Kurzurlaub im Teutoburger Wald kann entscheidend zum Stressabbau beitragen. Durch Natur, Landschaften, Know-How und Komfort vor Ort nehmen Sie neue Energie aus dem Heilgarten Deutschlands mit nach Hause.”
Ina Bohlken, Wanderexpertin
„Die Hermannshöhen gehören zu den Top-Trails of Germany, den schönsten und besten Wanderwegen Deutschlands. Sie bestehen aus den beiden Qualitäts-Wanderwegen Eggeweg und Hermannsweg, die als Kammwege wunderschöne Aussichten bieten. Weitere sehr schöne Qualitäts- und andere Wanderwege bietet die Wanderregion Teutoburger Wald.”
Ronald Claaßen, Kenner der Radregion
„Ich bin gerne auf Flussradwegen unterwegs. Relativ unbekannt ist der Werse-Radweg, der von Rheda-Wiedenbrück nach Münster führt. Er ist bestens ausgeschildert und es gibt keine nennenswerten Steigungen. Ganz im Süden der Region mein zweiter Tipp: Der Diemelradweg ist wirklich ein Naturerlebnis. Vom Sauerland führt er durch die Warburger Börde zur Weser. ”
Clara Imeyer, Expertin für barrierefreie Angebote
„Mehr und mehr Angebote für Urlaub und Freizeit im Teutoburger Wald sind für Gäste mit Handicaps geeignet. Dies wird auch mit Hilfe von Zertifizierungen geprüft.”