© Mark Uyl
11.01.2022

Herman van Veen - Mit dem Wissen von Jetzt

25.01.22 & 26.01.22 | 19:30 | Theater im Park | Bad Oeynhausen

Singender Lebensbegleiter

Herman Van Veen kommt zweimal ins Theater im Park

© Max Koot

Ein ganz Großer unter den Liedermachern hat Bad Oeynhausen für den Auftakt seiner neuen Tournee gewählt: Herman Van Veen tritt am Dienstag, 25. Januar, und Mittwoch, 26. Januar, jeweils um 19:30 Uhr im Theater im Park auf. „Mit dem Wissen von Jetzt“ heißt das Programm. Begleitet wird der Niederländer von seinem langjährigen Ensemble.

Für nicht wenige seiner Fans ist Herman van Veen eine Art Lebensbegleiter. 1965 stand er zum ersten Mal auf der Bühne, seitdem reist er mit seinen Liedern um die Welt. Vom Pariser Olympia über das Konzerthaus Wien und den Admiralspalast Berlin bis zur New Yorker Carnegie Hall – kein anderer niederländischer Interpret wird in den internationalen Theatern so gefeiert wie dieser künstlerische Tausendsassa. Als er unlängst in Hamburg auftrat, schrieb das Hamburger Abendblatt: „Herman nahm die Elbphilharmonie im Sturm.“

Herman Van Veen ist Sänger, Violinist, Schauspieler, Clown und Schriftsteller – nie weiß man, wie seine Vorstellungen verlaufen werden. Das Programm kann sich von einem Tag auf den anderen ändern. Spielerisch und scheinbar mühelos beherrscht er sein Repertoire, singt in fünf Sprachen. Begleitet wird Herman van Veen dabei von seinem langjährigen Ensemble: der Geigenspielerin und Sängerin Jannemien Cnossen, dem Bassisten und Keyboarder Kees Dijkstra und der Komponistin und Gitarristin Edith Leerkes.

Herman van Veen, Jahrgang 1945, wuchs in Utrecht auf und besuchte das dortige
Konservatorium. 1965 debütierte er am Theater mit seinem Soloprogramm „Harlekijn“. Hierzulande wurde er mit seinem ersten deutschsprachigen Album „Ich hab’ ein zärtliches Gefühl“ bekannt, das 1973 erschien. Außerdem machte er sich als geistiger Vater der Zeichentrick-Ente Alfred Jodocus Kwak einen Namen.

Der Einlass zu dieser Veranstaltung erfolgt unter dem 2G-Nachweis (geimpft/genesen) und Vorlage des Personalausweises. Ausgenommen sind Kinder bis einschl. 15 Jahre oder Personen, die nachweislich nicht geimpft werden können. Letztere benötigen einen tagesaktuellen Schnelltest.

Ein Ticket gibt es ab 50,50€. Tickets sind neben dem Onlineshop in der Tourist-Information im Haus des Gastes im Kurparkerhältlich, Tel. 05731 13-00, geöffnet montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr und samstags von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Abendkasse ist ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet.

 

Leserstimme

Gästestimme abgeben

* Pflichtfelder

Leserstimme

Leserstimme

Alle Gästestimmen lesen

Es wurde noch keine Gästestimme abgegeben

Die Teuto Urlaubsexperten

mit persönlichen Empfehlungen ...

Annika Lammers, Expertin für "Geschichten"
„Besonders empfehlen möchte ich die 'Geschichten aus dem Teutoburger Wald', die Sie unter der Überschrift 'Gehört.Erzählt!' lesen und hören können. Dabei wünsche ich Ihnen viel Vergnügen!”
Markus Backes, Experte für Gesundheits- und Wellnessurlaub
„Schon ein Kurzurlaub im Teutoburger Wald kann entscheidend zum Stressabbau beitragen. Durch Natur, Landschaften, Know-How und Komfort vor Ort nehmen Sie neue Energie aus dem Heilgarten Deutschlands mit nach Hause.”
Ina Bohlken, Wanderexpertin
„Die Hermannshöhen gehören zu den Top-Trails of Germany, den schönsten und besten Wanderwegen Deutschlands. Sie bestehen aus den beiden Qualitäts-Wanderwegen Eggeweg und Hermannsweg, die als Kammwege wunderschöne Aussichten bieten. Weitere sehr schöne Qualitäts- und andere Wanderwege bietet die Wanderregion Teutoburger Wald.”
Ronald Claaßen, Kenner der Radregion
„Ich bin gerne auf Flussradwegen unterwegs. Relativ unbekannt ist der Werse-Radweg, der von Rheda-Wiedenbrück nach Münster führt. Er ist bestens ausgeschildert und es gibt keine nennenswerten Steigungen. Ganz im Süden der Region mein zweiter Tipp: Der Diemelradweg ist wirklich ein Naturerlebnis. Vom Sauerland führt er durch die Warburger Börde zur Weser. ”
Clara Imeyer, Expertin für barrierefreie Angebote
„Mehr und mehr Angebote für Urlaub und Freizeit im Teutoburger Wald sind für Gäste mit Handicaps geeignet. Dies wird auch mit Hilfe von Zertifizierungen geprüft.”