© LWL/Ziegelei Lage
14.09.2021

Kartoffelfest im Ziegeleimuseum

LWL lädt zu Lagerfeuer und Apfelpresse am 26.09.2021

Kartoffelfest im Ziegeleimuseum

LWL lädt zu Lagerfeuer und Apfelpresse

Am letzten Sonntag im September, den 26.09,  lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zum Kartoffelfest in sein Lagenser Industriemuseum ein. In der Zeit von 10 bis 17 Uhr können die jungen Besucher:innen gemeinsam mit ihren Eltern am Lagerfeuer Stockbrot backen oder Kartoffeln aus dem Feuer probieren. Die Apfelsaftpresse steht wieder auf dem Gelände des Museums. Der Eintritt ist frei.

© LWL/Ziegelei Lage

"Die familiäre Atmosphäre des Kartoffelfestes im letzten Jahr hat uns so gut gefallen, dass wir es auch dieses Jahr wieder feiern wollen", sagt LWL-Museumsleiter Willi Kulke. Die Veranstaltung "Himmel und Erde" musste im vergangen Jahr aufgrund von Corona verkleinert werden und bot einen traditionsreichen Ersatz im kleineren Format. Familien können bereits zum 17. Mal einen entspannten Tag rund um die Kartoffel auf dem Museumsgelände verbringen. Um genügend Abstand zueinander halten zu können, wird in diesem Jahr ein zwölf Meter langes Lagerfeuer entzündet.

 

Die Feldbahnfreunde laden dazu ein, in der Zeit zwischen 13 und 16 Uhr eine Runde mit der Feldbahn um das ehemalige Abbaugebiet der Ziegelei Beermann zu drehen. Außerdem können Kinder und Erwachsene im Handstrich des Museums Ziegel nach historischer Art per Hand herstellen und sich an den Spielstationen ausprobieren, an denen sich alles um die Knolle dreht. Im Museumscafé Tichlerstoben können Besucher:innen eine Tasse Kaffee und lippische Spezialitäten auf der Terrasse genießen. Bei der gesamten Veranstaltung ist die 3G-Regel zu beachten.

Beim Kartoffelfest ist auch die Apfelpresse der Most-Manufaktur vor Ort. Wer seine eigenen Äpfel zu Saft pressen lassen möchte, kann sich im LWL-Ziegeleimuseum unter 05232-94900 anmelden.

Leserstimme

Gästestimme abgeben

* Pflichtfelder

Leserstimme

Leserstimme

Alle Gästestimmen lesen

Es wurde noch keine Gästestimme abgegeben

Die Teuto Urlaubsexperten

mit persönlichen Empfehlungen ...

Annika Lammers, Expertin für "Geschichten"
„Besonders empfehlen möchte ich die 'Geschichten aus dem Teutoburger Wald', die Sie unter der Überschrift 'Gehört.Erzählt!' lesen und hören können. Dabei wünsche ich Ihnen viel Vergnügen!”
Markus Backes, Experte für Gesundheits- und Wellnessurlaub
„Schon ein Kurzurlaub im Teutoburger Wald kann entscheidend zum Stressabbau beitragen. Durch Natur, Landschaften, Know-How und Komfort vor Ort nehmen Sie neue Energie aus dem Heilgarten Deutschlands mit nach Hause.”
Ina Bohlken, Wanderexpertin
„Die Hermannshöhen gehören zu den Top-Trails of Germany, den schönsten und besten Wanderwegen Deutschlands. Sie bestehen aus den beiden Qualitäts-Wanderwegen Eggeweg und Hermannsweg, die als Kammwege wunderschöne Aussichten bieten. Weitere sehr schöne Qualitäts- und andere Wanderwege bietet die Wanderregion Teutoburger Wald.”
Ronald Claaßen, Kenner der Radregion
„Ich bin gerne auf Flussradwegen unterwegs. Relativ unbekannt ist der Werse-Radweg, der von Rheda-Wiedenbrück nach Münster führt. Er ist bestens ausgeschildert und es gibt keine nennenswerten Steigungen. Ganz im Süden der Region mein zweiter Tipp: Der Diemelradweg ist wirklich ein Naturerlebnis. Vom Sauerland führt er durch die Warburger Börde zur Weser. ”
Clara Imeyer, Expertin für barrierefreie Angebote
„Mehr und mehr Angebote für Urlaub und Freizeit im Teutoburger Wald sind für Gäste mit Handicaps geeignet. Dies wird auch mit Hilfe von Zertifizierungen geprüft.”