© LWL / Hübbe
15.10.2021

Glas und Kunst: Die Sammlung der Glashütte Gernheim

Neue Ausstellung im Herrenhaus ab 17. Oktober

© LWL / Hübbe

Die Sammlung der Glashütte Gernheim hat seit der Gründung 1998 stetig Kunstwerke und Designobjekte aufgenommen. Viele Werke entstanden vor Ort in Hütte und Schleiferei. Unter dem Titel "Glas und Kunst" präsentiert der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ab Sonntag, den 17.10, im Herrenhaus seines Industriemuseums in Petershagen jetzt eine Auswahl von 56 Arbeiten aus seiner Sammlung.

 

© LWL / Hübbe

Sie entstanden aus Kooperationen mit Kunstschaffenden und gingen oft in Ausstellungen ein oder wurden gezielt angekauft, um vorbildliche Gestaltungen oder technische Raffinesse zu würdigen. Darüber hinaus lädt das Museum regelmäßig Glasmacher:innen und Graveur:innen ein, in Gernheim ihre Techniken zu demonstrieren. Schenkungen tragen ebenso zur Qualität der Glassammlung bei. "Immer wieder überlassen Künstler und Künstlerinnen unserem Haus Stücke aus ihren Ausstellungen. Auch private Kunstsammlungen gehen ganz oder in Teilen in die Bestände ein", erklärt LWL-Museumsleiterin Dr. Katrin Holthaus.

Leitende Motive der Präsentation im Herrenhaus der Glashütte sind das Fließen des Glases während der Bearbeitung, Anklänge an fremde Materialien, Oberflächenbehandlungen oder die Auseinandersetzung mit traditionellen Formgebungen.

Vertreten sind Werke von Philipp Baldwin und Monica Guggisberg, Veronika Beckh, Brigitte Böckmann-Jennen, Mariken Dumon, Fratelli Toso, Kyohei Fujita, Masami Hirohata, Karin Hubert, Pete Hunner und Maibritt Jönsson, Ursula Huth, Jack Ink, Marija Jutila, Hanna Krüger, Joonas Laakso, Jaakko Liikanen, Uta Majmudar, Klaus Moje, Cornelius Réer, RaÅŸit Rejwan, Torsten Rötzsch, Markku Salo, Heikko Schulze Höing, Korbinian Stöckle, Michaela Swade, Verreries Schneider, Andrea Tagliapietra, Yoshi, Takahashi, Wilhelm Vernim, Lisa Wübbeler, Tsuchida Yasuhiko und Toots Zynsky.

 

 

Leserstimme

Gästestimme abgeben

* Pflichtfelder

Leserstimme

Leserstimme

Alle Gästestimmen lesen

Es wurde noch keine Gästestimme abgegeben

Die Teuto Urlaubsexperten

mit persönlichen Empfehlungen ...

Annika Lammers, Expertin für "Geschichten"
„Besonders empfehlen möchte ich die 'Geschichten aus dem Teutoburger Wald', die Sie unter der Überschrift 'Gehört.Erzählt!' lesen und hören können. Dabei wünsche ich Ihnen viel Vergnügen!”
Markus Backes, Experte für Gesundheits- und Wellnessurlaub
„Schon ein Kurzurlaub im Teutoburger Wald kann entscheidend zum Stressabbau beitragen. Durch Natur, Landschaften, Know-How und Komfort vor Ort nehmen Sie neue Energie aus dem Heilgarten Deutschlands mit nach Hause.”
Ina Bohlken, Wanderexpertin
„Die Hermannshöhen gehören zu den Top-Trails of Germany, den schönsten und besten Wanderwegen Deutschlands. Sie bestehen aus den beiden Qualitäts-Wanderwegen Eggeweg und Hermannsweg, die als Kammwege wunderschöne Aussichten bieten. Weitere sehr schöne Qualitäts- und andere Wanderwege bietet die Wanderregion Teutoburger Wald.”
Ronald Claaßen, Kenner der Radregion
„Ich bin gerne auf Flussradwegen unterwegs. Relativ unbekannt ist der Werse-Radweg, der von Rheda-Wiedenbrück nach Münster führt. Er ist bestens ausgeschildert und es gibt keine nennenswerten Steigungen. Ganz im Süden der Region mein zweiter Tipp: Der Diemelradweg ist wirklich ein Naturerlebnis. Vom Sauerland führt er durch die Warburger Börde zur Weser. ”
Clara Imeyer, Expertin für barrierefreie Angebote
„Mehr und mehr Angebote für Urlaub und Freizeit im Teutoburger Wald sind für Gäste mit Handicaps geeignet. Dies wird auch mit Hilfe von Zertifizierungen geprüft.”