© Interakteam
31.05.2021

Wiedereröffnung des Kletterparks Bielefeld

Öffnung der Anlage voraussichtlich ab dem 03.06.2021

Wie bereits im vergangenen Jahr steht auch die diesjährige Klettersaison unter dem Eindruck der Corona-Pandemie. Durch die zufriedenstellende Entwicklung des Infektionsgeschehens mit stetig fallenden Inzidenzwerten, ist eine zeitnahe Öffnung in Aussicht.Soweit die lokalen Inzidenzwerte weiterhin unter 100 liegen, kann der Kletterpark Bielefeld ab dem 03.06.2021 geöffnet werden.

Aufgrund der besonderen Situation rund um das Virus ist der Besuch weiterhin mit Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen verbunden. Diese betreffen aber vor allem eventuelle Warte- und Aufenthaltszeiten und -bereiche am Boden, da in der Höhe generell Abstandsregeln gelten, die für ein möglichst sicheres Klettererlebnis nur geringfügig angepasst werden mussten. Aufgrund der positiven im vergangenen Jahr gemachten Erfahrungen mit dem Infektionsschutzkonzept sind die Betreiber sicher, weiterhin Ansteckungsprävention und unbeschwerte Freizeitgestaltung in Einklang bringen zu können: „Wir sind überzeugt wieder ein effektives Schutzkonzept aufzubieten, das sowohl größtmögliche Sicherheit als auch maximalen Kletterspaß ermöglicht“, so Geschäftsführer Lutz Heinemann.

Alle aktuellen Infos rund um den Besuch im Kletterpark finden Outdoorbegeisterte unter: https://www.interakteam.de/kletterpark/kletterpark-bielefeld/. Hier können ab sofort Reservierungen für die Klettertouren nach Wiedereröffnung vorgenommen werden.

>> Anschriften der Kletterparks:
Kletterpark Bielefeld, Am Johannisberg, 33615 Bielefeld
Kletterpark Detmold, Grotenburg 50, 32760 Detmold

Leserstimme

Gästestimme abgeben

* Pflichtfelder

Leserstimme

Leserstimme

Alle Gästestimmen lesen

Es wurde noch keine Gästestimme abgegeben

Die Teuto Urlaubsexperten

mit persönlichen Empfehlungen ...

Annika Lammers, Expertin für "Geschichten"
„Besonders empfehlen möchte ich die 'Geschichten aus dem Teutoburger Wald', die Sie unter der Überschrift 'Gehört.Erzählt!' lesen und hören können. Dabei wünsche ich Ihnen viel Vergnügen!”
Markus Backes, Experte für Gesundheits- und Wellnessurlaub
„Schon ein Kurzurlaub im Teutoburger Wald kann entscheidend zum Stressabbau beitragen. Durch Natur, Landschaften, Know-How und Komfort vor Ort nehmen Sie neue Energie aus dem Heilgarten Deutschlands mit nach Hause.”
Ina Bohlken, Wanderexpertin
„Die Hermannshöhen gehören zu den Top-Trails of Germany, den schönsten und besten Wanderwegen Deutschlands. Sie bestehen aus den beiden Qualitäts-Wanderwegen Eggeweg und Hermannsweg, die als Kammwege wunderschöne Aussichten bieten. Weitere sehr schöne Qualitäts- und andere Wanderwege bietet die Wanderregion Teutoburger Wald.”
Ronald Claaßen, Kenner der Radregion
„Ich bin gerne auf Flussradwegen unterwegs. Relativ unbekannt ist der Werse-Radweg, der von Rheda-Wiedenbrück nach Münster führt. Er ist bestens ausgeschildert und es gibt keine nennenswerten Steigungen. Ganz im Süden der Region mein zweiter Tipp: Der Diemelradweg ist wirklich ein Naturerlebnis. Vom Sauerland führt er durch die Warburger Börde zur Weser. ”
Clara Imeyer, Expertin für barrierefreie Angebote
„Mehr und mehr Angebote für Urlaub und Freizeit im Teutoburger Wald sind für Gäste mit Handicaps geeignet. Dies wird auch mit Hilfe von Zertifizierungen geprüft.”