Kloster Falkenhagen

PDF

Kloster
Eine wunderschöne und gut erhaltene Klosteranlage im Lügder Ortsteil Falkenhagen. Das ehemalige Dormitorium aus dem Jahr 1509 gilt als das älteste datierte Fachwerkhaus Lippes.
Eine bewegte Geschichte mit Zerstörung, Wiederaufbau und diversen Ordenswechseln liegen hinter dem Kloster, welches 1247 gegründet wurde. Nach den Zisterziensern siedelte der Orden der Wilhelmiten aus Witzhausen in Falkenhagen an. Danach war der Orden der Kreuzherren in dem Kloster ansässig. Während dieser Zeit brachte der bedeutende Prior Heinrich von Bocholt in seiner Amtszeit 1457 bis 1495 das Kloster zu großer wirtschaftlicher und geistiger Blüte. Zu dieser Zeit war es wohl das größte Kloster mit fast 90 Ordensleuten und mehr als 20 angeschlossenen Wirtschaftsgebäuden. In den Jahren 1596 bis 1604 wurde das Kloster durch den vierten Orden fortgesetzt und eine Residenz für Jesuiten errichtet. 1631 verbrachte der bedeutednde Jesuit Friedrich Spee von Langenfeld Zeit im Kloster Falkenhagen. Als bedeutender katholischer Kirchenliederdichter im 17. Jahrhundert wurde er auch durch sein Werk "Cautio Criminalis" berühmt, das über rechtliche Bedenken von Hexenprozessen aufklärt.

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

In den Wintermonaten geschlossen.
April - September täglich von 09:00-18:00 Uhr geöffnet.

Allgemeine Informationen

  • Parkplätze vorhanden

  • Bushaltestelle vorhanden

Eignung

  • Schlechtwetterangebot

  • für jedes Wetter

  • für Gruppen

  • für Schulklassen

  • für Familien

  • für Individualgäste

  • Haustiere erlaubt

  • Senioren geeignet

  • für Kinder (jedes Alter)

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Anreise & Parken

Mit der Buslinie 761 können Sie von der Kernstadt Lügde bis nach Falkenhagen fahren. Das Kloster ist etwa 5 Gehminuten von der Bushaltestelle entfernt.
Ansonsten lässt sich der Ortsteil Falkenhagen idealerweise mit dem PKW anfahren.

Preisinformationen

Führungen werden auf Anfrage auf Spendenbasis angeboten.

Ansprechpartner:in

Evangelisch reformierte Kirchengemeinde Elbrinxen-Falkenhagen

In der Nähe

Anfahrt
Kloster Falkenhagen
Kloster Falkenhagen 7
32676 Lügde
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters