Ausstellung: "Kleine Tore, große Sprünge - Der Handballsport im Rheinland und Westfalen von 1917 bis heute"

PDF

Ausstellung

"Kleine Tore, große Sprünge - Der Handballsport im Rheinland und Westfalen von 1917 bis heute"

11. Mai - 18. August 2024 

Handball ist nach Fußball in NRW die populärste Mannschaftssportart und mobilisiert Massen. Geschichte, Gegenwart und Zukunft des populären Handballsports in Rheinland und Westfalen von der Gründung dieser Sportart 1917 bis heute spürt ab 11. Mai 2024 eine Ausstellung im Mindener Museum unter dem Titel „Kleine Tore, große Sprünge“ nach. Die Handballgeschichte verdeutlicht beispielhaft vielfältige Herausforderungen und Entwicklungen der letzten 100 Jahre, hinterfragt kritisch eine verklärende Sicht auf den vermeintlich unpolitischen Sport und reflektiert zeitgenössischen Realitäten der jeweiligen Epochen. Die Ausstellung entstand in einer Kooperation des LVR-Instituts für Landeskunde und Regionalgeschichte, Bonn, des LVR-Niederrheinmuseums Wesel, des LWL-Instituts für westfälische Regionalgeschichte, Münster und des Mindener Museums. 

Terminübersicht

Mittwoch, den 17.07.2024

12:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag, den 18.07.2024

12:00 - 18:00 Uhr

Freitag, den 19.07.2024

12:00 - 18:00 Uhr

Gut zu wissen

Preisinformationen

Preis Erwachsener: 4,00 €
Preis ermäßigt: 3,50 €

Veranstalter

Mindener Museum
Ritterstr. 23-33
32423 Minden - Innenstadt

In der Nähe

Anfahrt
Mindener Museum
Ritterstr. 23-33
32423 Minden - Innenstadt
Veranstalter
Mindener Museum
Ritterstr. 23-33
32423 Minden - Innenstadt
© Teutoburger Wald Tourismus / P. Koetters