© Bad Wünnenberg Touristik GmbH

Aabach-Talsperre Bad Wünnenberg

  • Bad Wünnenberg

Die Aabach-Talsperre - ganz im Süden des Teutoburger Waldes - ist ein Trinkwasserreservoir und versorgt über 1/4 Millionen Menschen in der Region mit frischem Trinkwasser.

Vor den Toren Bad Wünnenbergs am Ende des Naturerlebnis Aatal beginnt der Aufstieg zum Staudamm der Aabach-Talsperre. Das Trinkwasserreservoir hat ein Fassungsvermögen von 20 Millionen Kubikmetern. Täglich versorgt die Aabach-Talsperre über ¼ Millionen Menschen aus den Kreisen Warendorf, Gütersloh, Soest und Paderborn mit bestem Trinkwasser.

Die Aabach-Talsperre ist aber auch ein Naherholungsgebiet. Ein 9 km langer, asphaltierter Rundweg lädt ein zum ausgiebigen Wandern, Joggen, Radfahren und ist  ideal zum Inline-Skaten.

Den Wanderern empfehlen sich vor allem die romantischen Täler der Zuflüsse. Sei es die Kleine oder die Große Aa oder die Murmecke, alle Bachläufe liegen in einer traumhaften Waldlandschaft an deren Wanderwegen es viel zu erkunden gibt.

Jedoch steht das gesamte Gebiet unter einem besonderen Schutz. Gemäß der Wasserschutzgebietsverordnung  ist das Mitführen von Tieren auf dem Rundweg, das Verlassen der befestigten Wege sowie das Betreten des Ufers untersagt. Auch Wassersport, Bootfahren und Campen sind nicht gestattet.

Weitere Informationen auch zur Trinkwassergewinnung unter:

www.aabachtalsperre.de

Auf der Karte

Bleiwäscher Straße 6

33181 Bad Wünnenberg

Deutschland


Tel.: 02953 98770

Fax: 02953 987710

E-Mail:

Webseite: www.aabachtalsperre.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Der Zugang zur Aabach-Talsperre ist rund um die Uhr geöffnet.
Preisinformationen

kostenlos

 


Was möchten Sie als nächstes tun?