© Heimatverein Verl

Auferstehungskirche, Königsberger Straße

  • Verl

Sürenheide | Station 13

Mit dem Zuzug Heimatvertriebener aus dem Osten in Folge des Zweiten Weltkriegs bildete sich in Verl eine eigene evangelische Kirchengemeinde. Für die evangelischen Christen in der Sürenheide ging mit der Einweihung der Auferstehungskirche 1967 ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Vorher hatten sie ihre Gottesdienste auf der Deele des Hofes Hülshorst und in der St.-Georg-Schule gefeiert. Das Grundstück für die Kirche und den Friedhof wurde vom Hof Hülshorst gestiftet.

Auf der Karte

Königsberger Str. 37

33415 Verl

Deutschland


Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?