© Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V.

Bäumerhof Sundern

  • Hiddenhausen

Am Schlagbaum beim Hof wurde früher Wegzoll kassiert

Viele Bauernhöfe liegen bzw. lagen früher vor den Toren der Stadt. In früheren Zeiten befand sich neben bestimmten Höfen ein Schlagbaum, der zum Kassieren von Wegzoll aufgestellt wurde. Die Funktion ist längst verschwunden, der Namen („Bäumer“) blieb an vielen Bauernfamilien hängen.

Die Geschichte des Bäumerhofes in Sundern lässt sich bis in das 16. Jahrhundert zurückverfolgen und ist eng mit der Geschichte der Fürstabtei Herford verbunden.

Der heute hier stehende große Vierständerfachwerkbau wurde 1819 von Johann Heinrich Niederbäumer, Sohn des Niederbäumers an der Bielefelder Straße in Herford, errichtet. Er hatte die alten Gebäude, die ehemals zum Wirtschaftshof der Herforder Äbtissin gehörten, abreißen lassen. Besonders repräsentativ wurde die zur Bünder Straße zeigende Fassade gestaltet. Sie steht heute unter Denkmalschutz.

 

Weitere Infos: www.fahr-im-kreis.de

 

Auf der Karte

Bünder Straße 121

32120 Hiddenhausen

Deutschland


Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?