© http://www01.wdr.de/studio/bielefeld/lokalzeit/chronik/chronik2a.html

Bielstein mit Bielsteinsender

  • Detmold

Bielstein mit Bielsteinsender Der 393m hohe Bielstein befindet sich im Demolder Ortsteil Hiddesen und ist eingebettet ...

Bielstein mit Bielsteinsender

Der 393m hohe Bielstein befindet sich im Demolder Ortsteil Hiddesen und ist eingebettet in den Lippische Wald, der zum Teutoburger Wald gehört. Ganz in der Nähe des stark bewaldeten Berg ragt die 386m hohe Grotenburg hervor, auf der u.a. das Hermannsdenkmal steht. Zwischen Bielstein und Grotenburg befindet sich das idyllische und bei Wanderern beliebte Heidental, durch das der Heidenbach fließt.

Auf dem Bielstein steht seit 1951 der 298 m hohe Grundnetzsender Bielstein oder Sender Teutoburger Wald. Dieser stürzte im Januar 1985 ein und bescherte 2 Millionen Menschen eingeschränkten Rundfunk- und Fernsehempfang. 230 Tonnen Stahl waren u.a. aufgrung von Witterungsverhältnissen eingestürzt. Mitte 1986 wurde der Sender mit einer Höhe von 302m wiederaufgebaut, nachdem über ein Jahr mit eingeschränkter Sendeleistung gearbeitet wurde. Inzwischen ist der Mast wegen des neuen DVBT- TV um 4m auf eine Höhe von 298m gekappt worden.

Auf der Karte

Bielstein 1

32760 Detmold

Deutschland


Tel.: 05231 977328

Fax: 05231 977447

E-Mail:

Webseite: www.detmold.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?