© Gemeinde Altenbeken

Bollerborn-Quelle Altenbeken

  • Altenbeken

Der bedeutendste Barockmaler des Paderborner Landes, Johann Georg Rudolphi, schuf 1671 das Landschaftsbild vom „Fons Resonus, vulgo Bullerborn“, dem ältesten Heimatbild Altenbekens. Nach diesem Vorbild wurde im Jahr 2009 die Bollerbornquelle umgestaltet.

Der Paderborner Bildhauer Herbert Görder hat den 180 Kilogramm schweren Wassermann aus der griechischen Mythologie nach der Vorlage dieser Zeichnung geschaffen. Die Sanduhr in seiner rechten Hand symbolisiert die verloren gegangene Eigenschaft der nur zeitweise schüttenden Quelle. Aus der Amphore in der linken Hand dieser lebensgroßen bronzenen Figur sprudelt nun das kühle Nass, das den Durst von Wanderern löschen soll. Mit mehreren Quadern aus Karlshafener Wesersandstein wurde eine großzügige Bühnensituation geschaffen, die zum Verweilen und Rasten einlädt.

Auf der Karte

Bollerbornstraße / Ecke Eggering

33184 Altenbeken

Deutschland


Tel.: 05255 120030

Fax: 05255 120033

E-Mail:

Webseite: www.altenbeken.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?