© Stadt Brakel

Brunnen auf dem Marktplatz

  • Brakel

Der Brunnen mit den zugehörigen Bronzefiguren auf dem Marktplatz wurde 1988 von dem aus Brakeler Ort Beller stammenden Künstler Hubert Löneke (Aachen) geschaffen. Im Zentrum des im Durchmesser 3,50 m großen Brunnens baut sich vor dem Betrachter eine 3 m hohe, aus 35 Einzelplatten bestehende Sandsteinsäule auf, von der das Wasser in das Brunnenbecken abläuft. Die beiden Figurengruppen auf der Brunneneinfassung zeigen Begebenheiten aus der Brakeler Märchen- und Sagenwelt: "Dat Mäken von Brakel" der Brüder Grimm und "De Fruggensteye in Brokel" aus dem Buch "Niu lustert mol!" von Richard Knoche (1958).

 

Auf der Karte

33034 Brakel

Deutschland


E-Mail:

Webseite: www.brakel.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?