© Gemeinde Herzebrock-Clarholz

Caspar Ritter von Zumbusch-Museum

  • Herzebrock-Clarholz

Das Museum befindet sich im Geburtshaus des Bildhauers Caspar Ritter von Zumbusch. 

Es zeigt Exponate des Künstlers und gibt Einblicke in seine Lebenssituation im 19. Jahrhundert. Jeden Sonntag, außer an Feiertagen, von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Individuelle Termine auf Anfrage beim Heimatverein Herzebrock. Tel.: 05245 - 4816 oder -922748.

 

In dem im Jahre 1700 gebauten Fachwerkhaus wurde 1830 Caspar Clemens Zumbusch geboren. Als Bildhauer wirkte er in München und Wien, wo er auch in den Adelsstand erhoben wurde.

Das Haus an der heutigen Bundesstraße 64 diente ab 1720 als feste Posthalterei mit Umspannstation für Postkutschen.

1848 erwarb Wilhelm Nöllmann das Haus. 1907 kaufte es Wilhelm Branz und 1912 der Unternehmer Paul Craemer. Die Nutzung des Hauses als Verwaltungsgebäude für die Craemer'schen Press-, Stanz- und Hammerwerke und der späteren Firma Paul Craemer endete 1980. Die Craemer Holding übergab das Haus im 2010 an die Gemeinde zur öffentlichen Nutzung. Heute sind dort ein Familienzentrum und das Caspar-Ritter-von-Zumbusch-Museum untergebracht.

Auf der Karte

Clarholzer Straße 45

33442 Herzebrock-Clarholz

Deutschland


Tel.: 05245-2785

Webseite: www.heimatverein-herzebrock.de/museen/das-caspar-ritter-von-zumbusch-museum

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Jeden Sonntag, außer an Feiertagen, von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Individuelle Termine auf Anfrage beim Heimatverein Herzebrock. Tel.: 05245 - 4816 oder -922748.

Was möchten Sie als nächstes tun?