© Kulturland Kreis Höxter, c/o GfW im Kreis Höxter mbH

Erlesene Natur: Die Kalktriften bei Willlebadessen

  • Willebadessen

Ausgedehnte Schafweiden bedecken die Muschelkalkhänge nördlich von Willebadessen. Auf den ersten Blick wirken die Weideflächen im Sommer sonnenverbrannt und karg. Bei genauerem Hinsehen offenbart sich jedoch eine Artenvielfalt, die ihresgleichen sucht.

Das Logo der Erlesenen Natur (Stil mit Blatt auf weißem Hintergrund) ist gleichzeitig das Wegekennzeichen des Weges.

Auf den Kalktriften findet sich der größte heimische Enzian, der Kreuzenzian. Der in Mitteleuropa seltene Enzian dient den Raupen eines noch selteneren Bläulings, des Kreuzenzian-Ameisenbläulings, als Futterpflanze. In Mitteleuropa sind beide Arten, Pflanze und Falter, nirgends so häufig anzutreffen wie im Kulturland Kreis Höxter.
Folgen Sie dem Schmetterlingspfad und lernen Sie auf Ihrer Wanderung Neues und Interessantes über das Leben dieser faszinierenden Tiere kennen!

Die Kalktriften sind ein Teilgebiet der "Erlesenen Natur". Insgesamt gibt es im Kulturland Kreis Höxter 18 solcher Erlebnisgebiete. Sie alle sind Bausteine im Schutzgebietssystem "Natura 2000" und zählen damit zu unserem Europäischen Naturerbe!

 

Erleben Sie das Gebiet auf einer Wanderung:
Erlesene Natur Tourentipp: Die Kalktriften bei Willebadessen

Auf der Karte

34439 Willebadessen

Deutschland


Tel.: 05643 948800

E-Mail:

Webseite: www.landschaftsstation.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?