© Stadt Bad Lippspringe

Friedenskapelle Bad Lippspringe

  • DUMMY

Sie ist eine Oase der Stille und der Besinnung, ein Ort des Gebets und der inneren Einkehr - sie ist ein Herzstück der Gartenschau Bad Lippspringe. Die Friedenskapelle wurde 1987 eingeweihte im Bad Lippspringer Kurwald eingeweiht und strahlt seither auf den Besucher eine magnetische Anziehungskraft aus. Von der Kapelle aus haben Besucher der Gartenschau Bad Lippspringe einen sehr schönen Blick auf das Dünental, auf die Liegehalle, auf die Mersmannteiche und auf die herrliche Waldkulisse.

Auch architektonisch fügt sich das religiöse Kleinod harmonisch in die umgebende Landschaft ein. Die Friedenskapelle ist ein Gemeinschaftsprojekt der beiden örtlichen Kolpingfamilien in Kooperation mit einem eigens gegründeten Bauverein. Die Kapelle bewahrt Reliquien des Schweizer Friedensheiligen Klaus von der Flüe und des „Gesellenvaters“ Adolph Kolping. Eine große Zahl ständig brennender Kerzen bestätigt die unverändert große religiöse Bedeutung des Gebetshauses. Ein der Kapelle vorgelagerter Bildstock besteht schon einige Jahrzehnte. Er wurde mit in das Gelände an der Kapelle einbezogen.

Ansprechpartner

Paul Bunse
Tel.: 05252/ 53401

Weitere Infos finden Sie unter: www.bad-lippspringe.de oder erkundigen sie sich bei der "Tourist-Information Bad Lippspringe.

 

Auf der Karte

DUMMY

Deutschland


E-Mail:

Webseite: www.bad-lippspringe.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?