© Mühlenkreis Minden-Lübbecke

Gut Neuhof im Mühlenkreis Minden-Lübbecke

  • Petershagen

Herrenhäuser & Parks an der Westfälischen Mühlenstraße

Das Gut Neuhof entstand 1599 durch die Zusammenlegung von vier Adelshöfen der Vorburg Schlüsselburg. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts erfolgte durch Johann Voigt ein vollständiger Neubau der Gutsgebäude. Das fast vollständig erhaltene barocke Ensemble beeindruckt bis heute durch seine Geschlossenheit.

Charakteristisches Merkmal ist die strenge Ausrichtung auf eine Mittelachse, die sich, ausgehend von der Einfahrt, durch das Herrenhaus (1704) hindurch bis zum achteckigen Pavillon an der Weser fortsetzt. Von der mit floralen Ornamenten versehenen Freitreppe des restaurierten Pavillons ergibt sich ein weiter Blick in Richtung Schlüsselburg. Zeitgleich mit den Neubauten erfolgte die Anlage eines Barockgartens mit regelmäßig geometrischer Flächengliederung. Dieser „Große Garten“ lag nördlich des Herrenhauses und war ebenso wie der anschließende „Immengarten“ (Bienengarten) von den noch erhaltenen hohen Bruchsteinmauern umgeben. Da die Gärten nicht zu einem Landschaftspark umgewandelt wurden, stellt Gut Neuhof eine der wenigen Anlagen dar, die noch die ursprüngliche Topografie aufweist. Auf dem Gelände befindet sich heute eine Einrichtung zur Eingliederungshilfe.

In der Nähe: NSG haupts. für Wasservögel " Großer Weserbogen - Staustufen Schlüsselburg", Aalfänger

Baugeschichte:

Charakteristisches Merkmal ist die strenge Ausrichtung auf eine Mittelachse, die sich, ausgehend von der Einfahrt, durch das Herrenhaus (1704) hindurch bis zum achteckigen Pavillon an der Weser fortsetzt. Von der mit floralen Ornamenten versehenen Freitreppe des restaurierten Pavillons ergibt sich ein weiter Blick in Richtung Schlüsselburg. Zeitgleich mit den Neubauten erfolgte die Anlage eines Barockgartens mit regelmäßig geometrischer Flächengliederung. Dieser „Große Garten“ lag nördlich des Herrenhauses und war ebenso wie der anschließende „Immengarten“ (Bienengarten) von den noch erhaltenen hohen Bruchsteinmauern umgeben. Da die Gärten nicht zu einem Landschaftspark umgewandelt wurden, stellt Gut Neuhof eine der wenigen Anlagen dar, die noch die ursprüngliche Topografie aufweist. Auf dem Gelände befindet sich heute eine Einrichtung zur Eingliederungshilfe.

Heutige Nutzung: Einrichtung zur Behandlung suchtkranker und psychisch kranker Menschen



Auf der Karte

Neuhof 5

32469 Petershagen

Deutschland


Tel.: +495768 810

E-Mail:

Webseite: www.herrenhaeuser-parks-muehlenkreis.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Besucher werden gebeten sich im Vorfeld anzumelden.
Allgemeine Informationen
  • Parkplätze vorhanden
Eignung
  • für Gruppen
  • für Individualgäste
  • Senioren geeignet
Fremdsprachen
  • Deutsch
Zahlungsmöglichkeiten
  • kein Eintritt möglich
Öffnungszeiten
  • auf Anfrage/nach Absprache geöffnet
Preisinformationen

Nach Vereinbarung. Ansonsten Preise je nach Veranstaltung.

Anreise

Im Ortsteil Heimsen gelegen


Was möchten Sie als nächstes tun?