© Handwerks-Dorf Frotheim

Handwerks-Dorf Frotheim - LandArt-Station 5.05

  • Espelkamp

Eine Vielzahl traditioneller Handwerkstechniken sehen Sie im Dorf Frotheim, es gibt vor Ort außerdem viele dörfliche Veranstaltungen wie zum Beispiel Back- und Dreschtage oder die Scheunentage.

Das Dorf Frotheim am nordwestlichen Rand des Großen Torfmoores ist geprägt durch eine Vielzahl traditioneller Handwerkstechniken, die von der Dorfgemeinschaft und den Heimatfreunden lebendig erhalten werden. Backtage, Dreschen, Strickeschlagen, Korbflechten, Besenbinden, Zigarrenmachen und vieles mehr gehören zu den Aktivitäten der Frotheimer Dorfgemeinschaft. In der denkmalgeschützten Scheune Brammeyer ist eine Ausstellung handwerklicher und landwirtschaftlicher Geräte und Werkzeuge untergebracht. Bei einem Besuch in Frotheim können Sie mit ortskundiger Begleitung zudem u.a. die»Alte Klus« (denkmalgeschützte Fachwerkkapelle aus dem Jahre 1818) oder das Naturschutzgebiet »Altes Moor« kennenlernen. Dörfliche Veranstaltungen (z.B. Back- und Dreschtage, Konzerte in der »Alten Klus«, Scheunentage) bieten Gästen die Möglichkeit, die Aktivitäten im Handwerksdorf Frotheim hautnah zu erleben. Auch zum Tag des offenen Denkmals werden die »Scheune Brammeyer« und die »Alte Klus« geöffnet.

Auf der Karte

Diepenauer Str. 52

32339 Espelkamp

Deutschland


Tel.: 05743 - 88 60

E-Mail:

Webseite: www.frotheim.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Nach Vereinbarung

Was möchten Sie als nächstes tun?