© Touristikzentrale Paderborner Land

Jesuitenkirche Büren

  • Büren

Als letzter männlicher Spross der Edelherren von Büren verfügte Moritz von Büren 1640 in seinem Testament den Bau einer Kirche und eines Kollegs durch den Jesuitenorden. Nach Bauplänen von Franz Heinrich Roth wurde die Kirche von 1754 bis 1773 im spätbarocken Stil gebaut.

Die Deckenfenster innerhalb der Kirche stellen wichtige Momente im Leben de Kirchenpatronin dar. Sie wurden in warmen Pastelltönen gehalten und sind perspektivisch. Hierdurch entsteht der Eindruck, dass die Kirche nach oben geöffnet ist und ermöglicht dem Besucher so einen Blick in den „westfälischen Himmel“. Zusammen mit dem ehemaligen Jesuitenkolleg, jetzt Mauritiusgymnasium, bildet sie ein Ensemble, das die Ansicht der Stadt seit über 250 Jahren prägt und ist Anziehungspunkt für zahlreiche Gäste aus ganz Deutschland.

Nehemen Sie sich Zeit für einen ausgedehnten Besuch dieses unvergleichlichen Gotteshauses!

Auf der Karte

Burgstraße

33142 Büren

Deutschland


Tel.: 02951 970124

Fax: 02951 970191

E-Mail:

Webseite: www.bueren.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Dienstags bis Sonntags: 10.00 - 17.00 Uhr
Jeden 3. Sonntag im Monat finden um 16 Uhr eine öffentliche Führungen statt. Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldungen sind nicht erforderlich. Gruppenführungen sind auf Anfrage möglich! Weitere Informationen unter Tel.: 02951 970124
Preisinformationen

Gruppenführungen

Führung durch die Jesuitenkirche bis 50 Personen: 25,00 € (ca. 45 Minuten)

Stadtführung mit Besichtigung der Jesuitenkirche: 35,00 € (90 Minuten)

 


Was möchten Sie als nächstes tun?