© Minden Marketing GmbH

"Kaufhaus", Minden

  • Minden

Vom 13. bis zum 17. Jh. gehörte das „Kaufhaus“, das häufig ein Vorläufer des Rathauses war, vermutlich dem Kaufmannsamt. Hier wurden Tuche und Wein verhandelt und fanden Sitzungen des Vierziger Rates statt. Das Gebäude nahm die gesamte Parzelle bis hin zur Stützmauer vor der Geländeterrasse zur Oberstadt ein.


1711 wurde es in Vorder- und Hinterhaus mit dazwischenliegendem Hof geteilt. Ab 1733 war das Gebäude Sitz der Landstände als „Landschaftshaus“. Ab 1803 veranlassten Weinhändler als neue Eigentümer grundlegende Umbauten für ihre Zwecke. Die heute erhaltene Sandsteinfassade in neubarocken Formen wurde 1900 nach Plänen des aus Hannover stammenden Architekten August Kelpe errichtet.

(Text: U. Faber-Hermann)

Auf der Karte

Markt 6

32423 Minden

Deutschland


E-Mail:

Webseite: www.mindenmarketing.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?