© Tourist Information Paderborn

Lippe bei Paderborn-Sande

  • Paderborn

Die Lippe hat einer ganzen Region ihren Namen gegeben: Westfalen-Lippe. Das ehemalige Fürstentum Lippe wurde nach ihr benannt, und auch einige Städte wie Lippstadt oder Lippetal führen den Fluss im Namen.

Die Lippe entspringt als Karstquelle mitten in Bad Lippspringe am Fuße von Teutoburger Wald und Eggegebirge. Von dort aus fließt sie über Lippstadt, Lippetal, Hamm, Werne, Lünen, Datteln, Olfen, Haltern, Marl, Dorsten, Schermbeck und Hünxe, bis sie nach rund 220 Kilometern bei Wesel in den Rhein mündet. Nebenflüsse der Lippe sind beispielsweise die Pader oder die Alme. Da es sich hierbei nur um kleine Wasserläufe handelt, die wenig Wasser in das Flussbett leiten, bleibt die Lippe bis zur Mündung ein eher "gemütlicher" Fluss, was aber ihre Bedeutung für die Region nicht mindert.

Wer Nordrhein-Westfalens längsten Fluss auf seiner gesamten Länge entdecken möchte, dem sei eine Radtour auf der Römer-Lippe-Route von Bad Lippspringe bis Xanten ans Herz gelegt.

Auf der Karte

Münsterstraße

33106 Paderborn

Deutschland


Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?