© Stadt Detmold Tourist Information

Lippisches Landesmuseum

  • Detmold

- Dieser Betrieb befindet sich derzeit im Zertifizierungsprozess nach dem System "Reisen für Alle" -

Lippisches Landesmuseum

Nicht weit vom Schloß entfernt liegt das Lippische Landesmuseum mit seiner reichen Sammlung zur Landes- und Kulturgeschichte, Naturkunde und Prähistorie, die inzwischen internationale Bedeutung erlangt hat. Das Museum feierte 1985 sein 150-jähriges Bestehen. Der Grundstock für ein naturhistorisches Museum wurde 1835 durch eine Bürgerinitiative gelegt. Im Jahre 1893 wurde die Sammlung um "vaterländische Altertümer" und völkerkundliche Stiftungen erweitert.

In Verbindung mit dem Einzug in das klassizistische Detmolder Gesellschaftshaus "Ameide" im Jahre 1953 konnten die Sammlungen erstmals angemessen präsentiert werden.In den fünfziger und sechziger Jahren wurden zwei große Fachwerkhäuser des 16. Jh. aus dem lippischen Südosten nach Detmold versetzt, die heute gemeinsam mit der Mittelmühle aus dem Jahre 1420 und zwei weiteren translozierten Fachwerkhäusern des 18. Jh. die sechs Abteilungen des Landesmuseums beherbergen. Im Januar 1997 wurde ein Erweiterungsbau seiner Bestimmung übergeben. Den Besuchern stehen damit über 5000qm Ausstellungsfläche mit regelmäßigen Sonderausstellungen zur Verfügung

Auf der Karte

Ameide 4

32756 Detmold

Deutschland


Tel.: 05231 99250

Fax: 05231 992525

E-Mail:

Webseite: www.lippisches-landesmuseum.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Dienstag- Freitag: 10:00 - 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage: 11:00 -18:00 Uhr
Montags geschlossen

Was möchten Sie als nächstes tun?