© Tourist Information Paderborn

Mariensäule

  • Paderborn

Die Mariensäule steht in der Mitte des Marienplatzes.

Den Mittelpunkt des Marienplatzes, auf dem bis 1784 die baufällig gewordene frühere Marktkirche stand, bildet heute die vom Künstler Kaspar von Zumbusch gestaltete Mariensäule aus dem Jahr 1861.
Auf ihrer Spitze befindet sich eine Statue der betenden Mutter Gottes. In den Nischen sind die Figuren des hl. Liborius, des hl. Meinolfus, Karls des Großen und Heinrichs II. zu sehen. Darunter erkennt man – in zwei Ebenen – jeweils vier wasserspeiende Köpfe.

Auf der Karte

Marienplatz

33098 Paderborn

Deutschland


Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Die Mariensäule ist frei zugänglich.

Was möchten Sie als nächstes tun?