© Stadt Rahden

Museumshof Rahden

  • Rahden

Der Museumshof Rahden ist ein vollständig eingerichtetes Bauerngehöft, das die Lebensweise des 19. Jahrhunderts widerspiegelt. Im Obergeschoß des Speichers und in der Wagenremise werden Werkzeuge und Geräte des ländlichen Handwerks gezeigt, die zum bäuerlichen Lebens- und Wirtschaftsbereich gehörten. Im Lütken Hus sind Dauerausstellungen zur Leinenerzeugung und zur Rahdener Tracht zu sehen, welche mit großer Sorgfalt zusammengetragen wurden.
Entweder man erlebt den Museumshof während einer Führung, erkundet ihn mit dem Audioguide oder besucht die Anlage an einem der Aktionstage.
An diesen Mahl- und Backtagen ist die Rossmühle des Hofes in Betrieb, es gibt ein buntes Programm für Groß und Klein und der Förderverein backt leckeren Kuchen im historischen Steinbackofen.

Zudem werden für Gruppen auf Anmeldung museumspädagogische Angebote wie Buttern, Backen, Imkern, Blaudrucken oder Spinnen angeboten.
Das Team vom Museumshof hilft Ihnen gerne bei der Planung.

Auf der Karte

Museumshof 1

32369 Rahden

Deutschland


Tel.: 05771-2282

E-Mail:

Webseite: www.museumshof-rahden.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Der Museumshof Rahden ist jährlich geöffnet von März bis Oktober, die genauen Öffnungszeiten werden auf der Internetseite des Museumshofes bekannt gegeben. Bitte informieren Sie sich dort vor einem Besuch.
An Sonn- und Feiertagen hat der Museumshof bereits ab 10.00 Uhr geöffnet.
Die Aktionstage starten jeweils um 11.00 Uhr.
Preisinformationen

Regulär:

Erw. 2,50 €/ erm. 1,25 €

Kinder bis 15 Jahre frei

 

An Aktionstagen:

Erw. 3,00 €/ erm. 1,50 €

Kinder bis 15 Jahre frei

 


Was möchten Sie als nächstes tun?