© www.detmold.de

Neuer Krug

  • Detmold

Neuer Krug Der "Neue Krug", eine beliebte Gaststätte vor den Toren der Stadt Detmold, wurde zu Beginn des 18. Jahrhund...

Neuer Krug

Der "Neue Krug", eine beliebte Gaststätte vor den Toren der Stadt Detmold, wurde zu Beginn des 18. Jahrhunderts als Teil der barocken Neustadt erbaut. 1709 schenkte Graf Friedrich Adolph zur Lippe seiner Gemahlin Amalie einen "Platz am Friedrichsthaler Canal" zum Bau eines Kruges; 1716 entstand hier ein "neues Branntweinhaus" mit einer Brauerei und einem "Lusthaus". 1852 wurde der Krug privatisiert.

Das heutige Gebäude ließ Brauereibesitzer Heinrich Dütemeyer 1889 durch den Detmolder Baumeister Knollmann errichten; Teile eines älteren Baus blieben im hinteren Bereich erhalten. 1898 fügte Dütemeyer das benachbarte Sommertheater hinzu, das 2003 wiedereröffnet wurde.

Das Kruggebäude von 1889 ist ein reich gestalteter Fachwerkbau des Historismus mit Ecktürmchen und einer offenen Loggia in rheinischen Fachwerkformen. Es entstand nach dem Vorbild der historischen Gaststätte "Altes Haus" in Bacharach am Rhein. Im Innern des Neuen Kruges blieben ein prächtiges Buffet mit Tresen im Stil der Neorenaissance und mehrere großformatige Ölgemälde mit einer Darstellung des Hermannsdenkmals und historischen Szenen erhalten.

Auf der Karte

Neustadt 26

32756 Detmold

Deutschland


Tel.: 05231 977328

Fax: 05231 977447

E-Mail:

Webseite: www.detmold.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?