© Stadt Rahden

NRW Nordpunkt - LandArt-Station 5.25

  • Wagenfeld

Kommen Sie zum nördlichsten Punkt des Landes Nordrhein-Westfalen und begutachten sie das "Nordlicht" Rahdens.

Der westfälische Comedian Ingo Oschmann »entdeckte« den nördlichsten Punkt des Landes Nordrhein-Westfalen im Jahre 2001 genau hier: Bei 52 Grad 32 Minuten nördlicher Breite und 8 Grad 39 Minuten östlicher Länge markiert der »NRW Nordpunkt« die Grenze zwischen Rahden-Pr. Ströhen und dem niedersächsischen Wagenfeld. Mit seiner »Zeichensetzung«, weithin sichtbaren künstlerisch gestalteten Naturstelen, markierte der Bildhauer Klaus Meier-Warneboldt das »Nordlicht« Rahdens. Weiterhin können hier Sonnenuhren verschiedenster Art erkundet und sogar ausprobiert werden. Hin und wieder veranstalten der Verein »Kul-Tür e.V. Rahden« und die Heimatfreunde Pr. Ströhen kleine Lesungen und Konzerte. Die Heimatfreunde Pr. Ströhen als Betreiber des Nordpunktes mit kleinem Café kümmern sich »auch auf Abruf« rührend um ihre Gäste.

Auf der Karte

Auf dem Pustel 30

49419 Wagenfeld

Deutschland


Tel.: 05776 - 96 01 16

Webseite: www.der-nordpunkt.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Termine unter www.der-nordpunkt.de und nach Vereinbarung

Was möchten Sie als nächstes tun?