© Tourist Information Paderborn

Pader-Lippe-Zusammenfluss

  • Paderborn

Im Stadtteil Schloß Neuhaus, direkt neben dem gleichnamigen Schloss, mündet die Pader in die Lippe.

Wenn man auf der Residenzstraße auf der Doppelbrücke über die Pader und die Lippe in Richtung Barockgarten schaut, erkennt man den Zusammenfluss der beiden Flüsse. Hier mündet nach gut vier Kilometern Deutschlands kürzester in Nordrhein-Westfalens längsten Fluss. Obwohl die Pader an dieser Stelle die sechs- bis siebenfache Wassermenge der Lippe führt, muss sie ihren Namen abgeben. Das Paderwasser wird ab Schloß Neuhaus mit der gut 230 Kilometer langen Lippe quer durch Nordwestdeutschland über Lippstadt, Hamm, Lünen, Marl und Dorsten geführt.

Wenn man ein kleines Stück weiter links in den Amtsweg einbiegt und dem Gehweg ein Stück folgt, kann man den Zusammenfluss ebenfalls gut erkennen.

Auf der Karte

Residenzstraße

33104 Paderborn

Deutschland


Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Der Pader-Lippe-Zusammenfluss ist frei zugänglich.

Was möchten Sie als nächstes tun?