© Thevis

Pulderwelle

  • Lage

Der Überlieferung nach kühlten an der Pulderwelle die einfachen Bauern, die von Hörste in früheren Zeiten nach Lopshorn zur Arbeit auf dem fürstlichen Gut mussten, ihre müden Glieder, wenn sie abends erschöpft nach Hörste zurück kamen. Heute hat die Pulderwelle nicht mehr soviel Wasser wie früher, aber dennoch kann man sich heute hier ausruhen, denn an dieser Stelle befinden sich eine Lesestation des literarischen Wanderwegs und eine Kunststation des Skulpturenpfads.

Auf der Karte

Abgang Hörste

32791 Lage

Deutschland


Tel.: 05232 8913

Fax: 05232 89531

E-Mail:

Webseite: www.lage.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?