© Tourist-Information Beverungen

Rothe

  • DUMMY

Weiler mit WartturmAn der südlichen Grenze des Altkreises Höxter liegt der etwa 160  Einwohner (Stand: 01.01.2016) zähl...

Weiler mit Wartturm

An der südlichen Grenze des Altkreises Höxter liegt der etwa 160  Einwohner (Stand: 01.01.2016) zählende Bauernweiler Rothe, dessen Name vermutlich vom Wort "roden" abgeleitet ist. Im 12. Jahrhundert wird der Ort erstmals als Besitz des Klosters Helmarshausen erwähnt. Nach der Überlieferung soll Rothe allerdings von den Bewohnern des im Dreißigjährigen Krieg zerstörten Dorfes Eilsen errichtet worden sein.

Der heute kleinste Ort der Stadt Beverungen besitzt keine eigene Kirche, dafür aber den wildromantischen Wartturm von 1429, Turmruine einer mittelalterlichen Landwehr, die zum Schutz der Feldflur angelegt worden war.

Auch wenn der Turm nicht zu besteigen ist, die herrliche Aussicht lässt sich auch vom Fuße des Wartturms genießen.

 

Auf der Karte

DUMMY

Deutschland


Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?