© Stadt Nieheim

Schloß Holzhausen

  • Nieheim

Die Familie von der Borch ist dokumentiert seit 1483 in Holzhausen ansässig. Sie hatte den Besitz als Lehen vom Landesherrn, dem Fürstbischoff Simon von Paderborn erhalten. Die Gutsanlage in ihrer heutigen Form ist allerdings wesentlich später erbaut. Die ältesten Gebäude stammen aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts, mit mächtigen Bruchsteinwänden und schweren Dächern aus Sollingsandstein.

Die Hofanlage ist vollständig erhalten, eine Seltenheit in Ostwestfalen, und so steht der ganze Hof als Ensemble unter Denkmalschutz.

Auf der Karte

Am Schlossgarten

33039 Nieheim

Deutschland


Tel.: 05274 989112

Fax: 05274 989110

Webseite: www.nieheim.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Das Schloss ist von außen zu besichtigen.

Was möchten Sie als nächstes tun?