© Minden Marketing GmbH

St. Mauritiuskirche, Minden

  • Minden

1042 gründete Bischof Bruno (1036-1055) auf dem Werder östlich vor Minden das Benedik-tinerkloster St. Mauritius.


Wegen ständiger Hochwassergefahr wurde es 1434 auf einen höher gelegenen Platz im Anschluß an die Pfarrkirche St. Simeonis verlegt. Die Benediktiner übernahmen hier die Seelsorge und errichteten ab 1464 eine eigene Kirche. Das zweischiffige Gotteshaus mit einem Langchor diente zunächst vorwiegend dem klösterlichen Leben. Nach der Verstaatlichung 1810 wurde das Kirchenschiff in ein Artilleriezeughaus umgebaut. Seit 1950 ist die Mauritiuskirche katholische Pfarrvikarie.

(Text: U. Faber-Hermann)

GOTTESDIENSTE unter www.dom-minden.de

Auf der Karte

Pauline-von-Mallinckrodt-Platz

32423 Minden

Deutschland


Tel.: 0571 83764100

E-Mail:

Webseite: www.dom-minden.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?