© Bad Wünnenberg Touristik GmbH

Steinbruch Düstertal

  • Bad Wünnenberg

Im Südwesten von Bleiwäsche liegt im Düstertal der Kalksteinbruch der Mitteldeutschen Hartstein-Industrie (MHI). Der Steinbruch bietet einen guten Einblick in die höchst interessante Geologie Bleiwäsches. Seltenheiten wie Malachit, Azurit, Bleiglanz, Pyrit und Kupferkarbonat sind hier ebenso zu finden wie versteinerte Fossilien.

Der noch im Abbau befindliche Steinbruch besitzt eine Länge von etwa 1000 m (Abbaufront) und eine Wandhöhe von 70 m. Die Sohle des Steinbruches liegt dabei auf 380 m NN. Die hohe Reinheit des Kalksteins im Steinbruch Düstertal ermöglicht seine problemlose Verwendung als Zuschlagstoff für die Zementindustrie, als Weißkalk und als Mischgut im Straßenbau sowie als Düngemittelzusatz. Erst 1987 wurde ein großes Höhlensystem mit dem Namen "Kreiselhalle-Malachitdom" von vier Briloner Höhlenforschern entdeckt und vom Land NRW vorerst als landschaftliches Schutzobjekt ausgewiesen.

Der Steinbruch bietet einen guten Einblick in die höchst interessante Geologie des nördlichen Sauerlandes und ist ein lohnendes Ziel für Stein- und Mineraliensammler. Neben einzigartigen Mineralfunden sind auch paläontologische Funde gemacht worden. So wurden u. a. Überreste des Ur- (bos primigenius) und des Höhlenbären (urs spelaeus) gefunden.

Die Höhle Malachitdom ist aus Sicherheitsgründen für die Öffentlichkeit leider nicht zugänglich.

Einen guten Überblick über den Steinbruch bieten drei neu geschaffene Aussichtspunkte. Von dort kann bei den täglichen Arbeiten des Abbaus zugeschaut werde. Zusätzlich haben sie einen schönen Ausblick in die umliegende Landschaft. Informationstafeln geben Auskunft über die Bergbaugeschichte Bleiwäsches und die geologischen Besonderheiten. Bei der Bad Wünnenberg Touristik GmbH erhalten Sie eine Broschüre mit vielen Abbildungen geologischer Funde und weitergehenden Informationen.

www.bad-wuennenberg-touristik.de

In den Sommermonaten werden von der VHS geführte Exkursionen in den Steinbruch angeboten. Anmelden können Sie sich bei der Stadt Bad Wünnenberg  Tel: 02953 709-0

Betriebsbesichtigungen sind nur während der Betriebszeiten von Mo.-Fr. möglich. Termine müssen mit der Betriebsleitung der MHI vereinbart werden.

Auf der Karte

Auf den Schächten

33181 Bad Wünnenberg

Deutschland


Tel.: 02953 99880

Fax: 02953 7430

E-Mail:

Webseite: www.badwuennenberg-touristik.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Nur nach Vereibarung mit der Betriebsleitung. In den Sommermonaten über die VHS Bad Wünnenberg. Anmeldung unter 02953 7090

Was möchten Sie als nächstes tun?