© Verkehrsverein Hörstel

Wasserschloss Surenburg

  • Hörstel

Bedeutendes Bauwerk im nördlichen Münsterland Im Südwesten des Hörsteler Stadtteils Riesenbeck befindet sich, verborgen...

Bedeutendes Bauwerk im nördlichen Münsterland
Im Südwesten des Hörsteler Stadtteils Riesenbeck befindet sich, verborgen hinter alten Baumbeständen, das Wasserschloss Surenburg. Es zählt zu den bedeutendsten Bauwerken im nördlichen Münsterland und macht sich durch seine Lage und Gestaltung zu einem besonderen malerischen Motiv für alle Besucher. Das 1474 erstmals urkundlich erwähnte Schloss präsentiert sich heute als einheitliche, dreiflügelige Anlage, die letztmalig im 18. Jahrhundert erweitert wurde. Zum Komplex gehört ein Garten im französischen Stil, der im Jahr 1752 entstanden ist. Hier wachsen neben einer Reihe von seltenen Bäumen auch zahlreiche farbenprächtige Blumen und Sträucher aus aller Welt. Zum Komplex gehören ein Wirtschaftshof und eine Gärtnerei. Das gesamte Anwesen, wird von einer künstlichen Gräfte umgeben, die aus der vorbei fließenden Bevergerner Aa gespeist wird. Die bilderbuchähnliche Anlage befindet sich im Privatbesitz und kann nur von außen betrachtet werden. Dennoch lohnt sich ein Besuch für Radwanderer, die die gut ausgebauten Rad- und Wanderwege rund um das Schloss genießen können. Auf der in unmittelbarer Nähe befindlichen Reit- und Fahrsportanlage Surenburg finden alljährlich Turniere von hochkarätigem internationalem Ruf statt.

 

Quelle: Verkehrsverein Hörstel e.V.

Auf der Karte

Surenburg 1

48477 Hörstel

Deutschland


Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?