© Stadt Höxter

Weserrenaissance Schloss Bevern

  • Bevern

Als eines der repräsentativsten Gebäude der Renaissance zeigt sich das Schloss Bevern im Weserraum. Es wurde in den Jahren 1603 – 1612 nach Vorgaben des Bauherrn Statius von Münchhausen als regelmäßige Vier-Flügel-Anlage um einen quadratischen Innenhof errichtet. Eine Blütezeit erlebte das Schloss Mitte des 17. Jahrhundert unter Ferdinand Albrecht I., einem Sohn von Herzog August d.J. zu Braunschweig und Lüneburg. Den Aufstieg und Fall des Schlosserbauers Statius von Münchhausen wird auf spannende und ganz lebendige Weise in der Erlebniswelt Renaissance präsentiert. Statius zählte zu den reichsten und schillerndsten Persönlichkeiten seiner Zeit. In einem Hörspielerlebnis mit technisch perfekten Klangkulissen und visuellen Effekten erzählt Statius selbst sein bewegtes Leben und seine Sicht auf die Zeit. Die Erfolgsgeschichte des Junkers endet jäh durch einen spektakulären Konkurs. Statius konnte nur das Schloss Bevern retten, das nun Schauplatz der packenden Lebensgeschichte dieses ebenso gewitzten wie harten Geschäftsmannes ist.  Nach einer äußerst wechselvollen Geschichte ist das Schloss heute wieder ein Ort voller kulturellem Leben. Der Innenhof mit seinem besonderen Ambiente dient als reizvolle Kulisse für musikalische oder theatralische Open-Air-Veranstaltungen sowie für eindrucksvolle multimediale Inszenierungen wie die Licht- und Tonshow „NÄCHTLICHES SCHLOSS – erleben“. Hierbei wird eindrücklich Wissenswertes aus der 400jährigen Schlossgeschichte vermittelt und die Geschichte rund um das von Statius von Münchhausen erbaute Gebäude in Szene gesetzt.

Auf der Karte

Weserrenaissance Schloss Bevern

37639 Bevern

Deutschland


Tel.: 05531 994010

E-Mail:

Webseite: www.schloss-bevern.de

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.


Was möchten Sie als nächstes tun?