© Teutoburger Wald Tourismus, M. Schoberer

Vom einfachen Leben hinter Klostermauern

Besuch bei einer mittelalterlichen Männer-WG

© LWL/Ansgar Hoffmann, www.hoffmannfoto.de

Treten Sie ein!

Rundgang durch Kloster Dalheim

Das Leben im Kloster war geprägt von Verzicht und Bescheidenheit. Zumindest im MIttelalter. Mit dem Eintritt durch die Pforte begann für die Mönche, die bis vor 200 Jahren im Augustiner-Chorherrenstift sozusagen eine besondere Männer-WG bildeten, ein völlig neues Leben. Ein Leben in der Gemeinschaft, ohne irdische Besitztümer und mit klaren Regeln. Beim gemeinsamen Gebet im Kreuzgang, beim Studium in der Bibliothek und beim kargen Mahl im Refektorium widmeten sich die Ordensleute ausschließlich Gott und geistlichen Aufgaben. Doch es gab hinter den Klostermauern auch ganz weltliche Dinge zu erledigen, wie ein Blick in die Klosterräume beweist. Treten Sie ein!

© Andreas Lechtape, Münster

Geistliches und wirtschaftliches Zentrum

Zu Beginn war es ein Frauenkonvent, dem die Dorfkirche in Dahlheim Ende des 12. Jahrhunderts als Klosterkirche diente. Doch erst die Augustiner, die sich rund 250 Jahre später hier ansiedelten, machten das Kloster zum geistlichen und wirtschaftlichen Zentrum des südlichen Paderborner Landes. Heute beherbergt die fast vollständig erhaltene Anlage das einzige Museum für klösterliche Kulturgeschichte in Deutschland.

 

Mehr erfahren
© LWL/Ansgar Hoffmann, www.hoffmannfoto.de

Auf Spurensuche im Kloster Dalheim

Mit dem Eintritt ins Kloster änderte sich für die Mönche alles, was sie bisher gewohnt waren. Soweit müssen Sie beim Besuch in Kloster Dalheim natürlich nicht gehen. Aber sind bereit für ein kleines Experiment? Ein 15-teiliger Audioguide begleitet Sie auf Ihrem Weg durch die wichtigsten Räume des Klosters und fordert sie auf, mal für einen Moment innezuhalten, mal wieder ein Buch zu lesen oder das Smartphone einfach eine Stunde lang auszumachen. Hören Sie mal rein und machen Sie sich auf den Weg in eine andere, entschleunigte Welt. Sie werden sehen, dass schon kleine Veränderungen manchmal große Wirkung haben können.
© Andreas Lechtape, Münster

Tourentipp

Eine beliebte Wanderung auch für Familien oder Kindergruppen, da die Anstiege nicht besonders stark sind. Die Wanderung erschließt auf 17,5 km die Naturschönheiten des Naturparks "Teutoburger Wald/Eggegebirge" mit seinen Bächen, Tälern, Wiesen und Seen. Besonders sehenswert ist das Kloster Dalheim, mit dem LWL-Museum für Klosterkultur.

Mehr erfahren
© LWL/J.Hallenkamp-Lumpe

Aus der Klosterküche

Große Auswahl im Klosterladen

© LWL/J.Hallenkamp-Lumpe

Schon im Mittelalter bauten die Mönche in den Klostergärten ihr eigenes Obst und Gemüse an und produzierten Lebensmittel für den täglichen Bedarf. Denn Kontakt mit der Außenwelt galt damals als Gefahr für die Seele. Heute bietet der Klosterladen eine große Auswahl an klösterlichen Erzeugnissen an: vom Helf-Dir-Gott Tee, über Hochprozentiges bis zu Lebensmitteln aus biologischem Anbau. Gefahr für die Seele ausgeschlossen.

Weitere Infos
Vom einfachen Leben hinter Klostermauern
Kapitel 1 : Vom einfachen Leben hinter Klostermauern
Kapitelübersicht
Weitere Infos zu Ihrem Besuch