Büren

Paderborner Land

Natur erleben - Kultur entdecken

Reizvoll eingebettet in die Flusstäler von Alme und Afte liegt die Stadt Büren in den Ausläufern des nördlichen Sauerlandes.

250 km ausgeschilderte Wanderwege durch ausgedehnte Mischwälder und idyllische Wiesengründe erschließen die kontrastreiche Landschaft im Süden des Paderborner Landes.

Dafür, dass auch Radelfreunde auf ihre Kosten kommen, sorgen der Alme-Radweg, die Kaiser-Route und mehrere Rundkurse aller Schwierigkeitsgrade.

Grenzstein-Weg in Büren, Foto: Touristikzentrale Paderborner Land
© Touristikzentrale Paderborner Land
Quax Hanger am Airport Paderborn-Lippstadt, Foto: Stadt Büren
© Stadt Büren

Imposante Sehenswürdigkeiten

Den kulturell interessierten Besuchern seien die historischen Sehenswürdigkeiten der Stadt empfohlen:

Die imposante Wewelsburg mit ihrem "Historischen Museum des Hochstifts Paderborn", die barocke Jesuitenkirche oder die Burgruine Ringelstein mit ihrem Hexenkeller sind immer einen Besuch wert.

Ein Erlebnis besonderer Art ist eine Unterrichtsstunde wie zu (Ur-)Großmutters Zeiten im Bürener Schulmuseum.

Auch der Flughafen Paderborn-Lippstadt ist mit dem Quax-Hangar ein lohnendes Ausflugsziel.

 

Tipps für Büren:

  • Almeradweg
  • Grenzsteinweg und Jesuitenpfad
  • Wewelsburg
  • Historisches Museum
  • Jesuitenkirche
  • Burgruine Ringelstein
  • Bürener Schulmuseum
Das ehemalige Jesuitenkolleg in Büren, Foto: Stadt Büren
© Stadt Büren

Touristikgemeinschaft Büren
Königstraße 16
33142 Büren
Tel.: 02951 970124 | Fax: 02951 970191
info(at)bueren.de
www.bueren.de