Warburg

1000- jährige Hansestadt

im Kulturland Kreis Höxter

Entdecken Sie Warburg, die fast 1000- jährige Hansestadt, im Dreiländereck Nordrhein Westfalen, Hessen und Niedersachsen.

Mit ihren alten Kirchen, Rathäusern und Marktplätzen, zahlreichen liebevoll restaurierten Fachwerk- und Steinhäusern und ein.

Warburgs Südstadtansicht gehört zu den schönsten Westfalens. Am Flusstal der Diemel wuchs die heutige Altstadt mit ihrer Schutzburg auf dem "Wartberg".

Altstadtblick in Warburg, Foto: H. Rösel, Foto: Hansestadt Warburg
© Hansestadt Warburg
Luftaufnahme Desenberg Warburg, Foto: A. Dunker / nrw-luftbildagentur.de
© A. Dunker / nrw-luftbildagentur.de

Wahrzeichen Desenberg

Nicht ohne Grund wird Warburg auch das "Westfälische Rothenburg" genannt.   

Das Wahrzeichen des Warburger Landes ist der Desenberg. Der steil aufragende und weithin sichtbare Berg ist eine von der Burgruine Desenberg gekrönte Basaltkuppe vulkanischen Ursprungs, entstanden vor ca. 14 Millionen Jahren.

Von hier aus genießt der Besucher einen weiten Rundblick über die Börde.

Tipps für Warburg:

  • Hardehausen: ca. 170 ha großer Naturpark mit einmaligen Wisentgehegen, Tarpanpferden, weißem Rotwild, Erholungssee und Waldinformationszentrum „Hammerhof“. 
  • Kloster Hardehausen aus 1140, ehemalige Zisterzienserabtei.
  • Germete: Luftkurort mit staatlich anerkannten Heilquellen, Kurmittelhaus, Kurpark und Minigolfanlage.
  • Stadtführungen: Erleben Sie bei einer Stadtführung das besondere Ambiente des mittelalterlichen Warburgs, welche durch viele geschichtsträchtige Gebäude und andere Sehenswürdigkeiten ein unvergessliches Erlebnis für jeden Besucher darstellt.
Luftaufnahme Warburg, Foto: H. Rösel / Hansestadt Warburg
© H. Rösel / Hansestadt Warburg

Warburg-Touristik e.V.
Bahnhofstr. 28
34414 Warburg
Tel.: 05641 – 908 800
Fax: 05641 – 908-802
info(at)warburg-touristik.de
www.warburg-touristik.de