Menü
Borgholzhausen: Panoramablick von der Burg RavensbergQuelle: Stadt Borgholzhausen
Danke für Ihre Empfehlung!

Ravensberger Landpartie

Halle - Werther - Borgholzhausen - Geheimtipps auf der Spur...
  • HWB Werther PAB Museum, Foto: Stadt Werther (Westf.), Peter August Böckstiegel Museum
  • HWB Haller Herbst, Foto: Stadt Halle (Westf.)
  • Borgholzhausen: Evangelische KircheQuelle: Stadt Borgholzhausen
  • HWB Honigkuchen von Ravensburg, Foto: Heinrich Schulze Ladencafé GmbH

In der Ravensberger Landpartie lernen Sie die Geheimtipps der kleinen Städte Halle, Werther und Borgholzhausen kennen.


Ist Halle in  erster Linie bekannt für das GERRY WEBER Stadion mit seinen Top-Events und Weltklassetennis, so gibt es hier doch weit mehr zu entdecken. Für Busgruppen besonders geeignet: das Outlet-Center von GERRY WEBER und S'Oliver, aber auch Innenstadtführungen in denen unter anderem der von Fachwerk eingerahmte Kirchplatz gezeigt wird.


Werther
, bekannt durch die gleichnamigen Bonbons, die allerdings in Halle hergestellt werden, bietet ein Kleinod, das die Herzen Kunstinteressierter höher schlagen lässt. Mit dem Peter August Böckstiegel Museum hat die Stadt seit 2018 ein einmaliges Museum, das die Werke seines berühmtestens Einwohners spannend in Szene setzt und seine alte Wohnstatt zeigt. 

Die Honigkuchenstadt Borgholzhausen punktet mit der Manufaktur "von Ravensberg", auch Schulze Ladencafé genannt. Hier gibt es Lebkuchen von höchster (Bio-)Qualität. Aber auch die Veranstaltungen auf den Freilichtbühnen im Natursteinbruch und an der Burg Ravensberg sind nicht zu verachten. Lassen Sie sich überraschen!

Weitere Informationen und Buchungen

Stadt Halle (Westfalen)
Tourismusbüro
Annegret Prell
Graebestraße 24
33790 Halle (Westf.)
Tel. 05201 - 18 30

tourismus(at)hallewestfalen.de

 



 
Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region
loading