Altenau-Radweg

  • Start: Lichtenau-Blankenrode, Altenauquelle
  • Ziel: Nordborchen, Altenaumündung
  • mittel
  • 28,09 km
  • 2 Std. 20 Min.
  • 80 m
  • 372 m
  • 127 m
  • 80 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Eine Radtour auf dem Altenau-Radweg ist mehr als sportliche Betätigung. Es ist das Erlebnis eines der schönsten Täler des Paderborner Landes und die intensive Begegnung mit der Natur.

Das Altenautal ist schon seit Jahrtausenden besiedelt und  in und mit der Natur gewachsen. Davon zeugen viele Steinkammergräber mit einem Alter von bis zu 5.000 Jahren.

Das Radfahren auf dem Altenau-Radweg ist eine Begegnung mit der Geschichte, mit der Architektur, mit ehrwürdigen Kirchen und Fachwerkromantik. Das Tal der Altenau bietet Stein gewordene Historie. Lohnenswert ist dabei auch ein Abstecher vom Stausee in Lichtenau-Husen zur ca. 2,5 km entfernten mächtigen Klosteranlage Dalheim.

Das Radfahren auf dem Altenau-Radweg ist aber vor allen Dingen eine Begegnung mit der Natur. Folgen Sie dem kleinen Fluss von seiner Quelle in Lichtenau-Blankenrode und auf seiner Länge von 28 km bis zur Mündung in die Alme bei Nordborchen und erleben Sie unterwegs den bezaubernden Charme des "Bevorzugten Erholungsgebietes Altenautal". Gastfreundliche Restaurants und Cafés sowie viele Freizeiteinrichtungen erwarten Sie direkt am Wegesrand.

Diese Karte vewendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Lichtenau

Stiftung Kloster Dalheim - LWL Landesmuseum für Klosterkultur

Klöster haben die Entwicklung Europas über Jahrhunderte hinweg bis heute entscheidend geprägt. Sie sind neben ihrer he...

Mehr erfahren

Borchen

Kluskapelle St. Lucia bei Borchen-Etteln

Die barocke Kluskapelle steht direkt an der Altenau bei Etteln.

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Der Altenau-Radweg ist an vielen markanten Punkten mit eigenen Routenschildern markiert: ein ovaler Wegweiser mit stilisiertem blauen Fluss und grünem Druck auf weißem Grund. Die Route ist in beide Richtungen mit grünen Pfeilen markiert.

Am bequemsten ist es, den Altenau-Radweg flussabwärts von der Quelle in Lichtenau-Blankenrode bis Nordborchen und evtl. weiter an der Alme nach Paderborn zu fahren: Blankenrode - Husen - Atteln - Henglarn - Etteln - Kirchborchen - Nordborchen

Sicherheitshinweise

Achten Sie immer auf die Verkehrssicherheit Ihres Fahrrades. Zu Ihrer eigenen Sicherheit und als Vorbild empfehlen wir das Tragen eines Fahrradhelmes.

Tipp des Autors

Sollten Sie am Ende der Route noch Luft und Zeit haben, können Sie auf den Alme-Radweg (in Nordborchen mündet die Altenau in die Alme) wechseln und bequem bis nach Paderborn-Schloss Neuhaus fahren.

Anfahrt

A 44, Ausfahrt Lichtenau/Meerhof, weiter Richtung Lichtenau, anschließend rechts Richtung Blankenrode

Parken

Parkplatz in Lichtenau-Blankenrode, in unmittelbarer Nähe der Altenauquellen

Öffentliche Verkehrsmittel

Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030 (Fahrplanauskünfte für 0,09€/Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.)

Karten

Alme- / Altenau-Radweg Maßstab: 1:50.000 Verlag: Publicpress ISBN: 978-3 89920-363-9

Weitere Informationen

Wegbelag

  • Straße (31%)
  • Asphalt (15%)
  • Schotter (54%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen