Auf dem E1 von Hameln nach Altenbeken

  • Start: Hameln - Zentrum
  • Ziel: Altenbeken - Zentrum
  • mittel
  • 90,70 km
  • 1 Tag 1 Std. 24 Min.
  • 2143 m
  • 437 m
  • 61 m
  • 80 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Der Europäische Fernwanderweg E1 ist Teil des europäischen Wanderwegnetzes und verläuft vom Nordkap, dem nördlichsten Punkt des europäischen Festlandes, derzeit bis Salerno im Süden Italiens . Seine Gesamtlänge beträgt rund 7.000 km Die vorliegende Etappe verbindet Hameln und Altenbeken.

 

Der Abschnitt Hameln - Altenbeken beginnt im Weserbergland und führt Sie von dort auf dem Hansaweg durch das nordlippische Bergland über Bösingfeld, Dörentup nach Lemgo. In lemgo erreichen Sie die historische Altstadt, wo Sie das Junkerhaus und das Hexenbürgermeisterhaus nicht versäumen sollten. Auf dem Weg zum Teutoburger Wald erreichen Sie vorab die Residenzstadt Detmold. Von hier gelangen Sie über den Friedrichstaler Kanal zum Hermannsdenkmal. Parallel zum Hermannsweg geht es nun weiter in Richtung Externsteine, wo Sie kurze Zeit später das Eggegebirge und parallel zum Eggeweg Altenbeken erreichen.

 

 

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Extertal

Panoramaerlebnisturm Hohe Asch in Extertal

Extertal

Burg Sternberg in Extertal

Lemgo

Städtisches Museum Junkerhaus

Lemgo

Rathaus und Marktplatz

Lemgo

St. Nicolai

Lemgo

Städtisches Museum Hexenbürgermeisterhaus

Horn-Bad Meinberg

Preußischer Velmerstot

Der Preußische Velmerstot ist mit 468 m Höhe über NN die höchste Erhebung des Eggegebirges; der benachbarte Lippische Velmerstot ist mit 441 m der kleine Bruder.

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Der Abschnitt Hameln - Altenbeken beginnt im Weserbergland und führt Sie von dort auf dem Hansaweg durch das nordlippische Bergland über Bösingfeld (schöne Aussicht ist die Hohe Asch). Auf dem Weg nach Dörentup-Schwelentrup berühren Sie die Burg Sternberg und haben später vom Steinberg aus eine wunderschöne Aussicht in die Region.  In lemgo erreichen Sie die historische Altstadt, wo Sie das Junkerhaus und das Hexenbürgermeisterhaus nicht versäumen sollten. Sollten Sie etwas mehr Zeit haben, lohnt sich auch ein Besuch des Wesrrenaissance-Museums im Schloss Brake. Auf dem Weg zum Teutoburger Wald erreichen Sie vorab die Residenzstadt Detmold. Hier gehört eigentlich ein Besuch des Schlosses zum Pflichtprogramm. Das Landestheater Detmold besitzt die größte Wanderbühne Deutschlands. Wenn Sie etwas Besonderes erleben wollen, können wir Ihnen noch den Detmolder Hörparcours empfehlen (eine eigene App dazu gibt es kostenlos), der zum großen Teil bis zur Oberen Mühle parallel verläuft und entlang des Friedrichstaler Kanals führt. Nach einem kleinen Anstieg erreichen Sie dann das Hermannsdenkmal. Parallel zum Hermannsweg geht es nun weiter in Richtung Externsteine. Hier empfehelen wir Ihnen einen Besuch des Infozentrums, in dem Sie neben vielfältigen Informationen auch kleine Filme sehen können. Im weiteren Verlauf des Weges erreichen Sie den Eggeweg, der Sie nach Altenbeken führt..

Ausrüstung

Dem Wetter angepasste Kleidung

Tipp des Autors

Es lohnt sich ein Besuch der historischen Stadtkerne von Hameln, Lemgo und Detmold.

Anfahrt

Bundesbahn zum Bahnhof Hameln oder Bahnhof Altenbeken

Parken

Zentrum Hameln

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Hameln

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030 (Fahrplanauskünfte für 0,09€/Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.)

Weitere Informationen

Wegbelag

  • Straße (13%)
  • Asphalt (21%)
  • Schotter (32%)
  • Wanderweg (26%)
  • Pfad (8%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen