BahnRadRoute Teuto-Senne - Gesamtstrecke

  • Start: Hauptbahnhof Osnabrück
  • Ziel: Hauptbahnhof Paderborn
  • mittel
  • 137,30 km
  • 13 Std. 5 Min.
  • 291 m
  • 182 m
  • 62 m
  • 80 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Die BahnRadRoute Teuto-Senne führt von der Bischofsstadt Osnabrück über Bielefeld in das Herz des Erzbistums Paderborn. Das Besondere: Rad und Bahn können unterwegs ideal kombiniert werden. So lassen sich Tagestouren, Etappenwechsel oder kombinierte Bahn-Rad-Ausflüge auch von einem festen Standort aus individuell planen. 

Die BahnRadRoute Teuto-Senne ist ein abwechslungsreicher Fernradweg, der Sie entlang zweier Bahnstrecken durch die Kulturlandschaft des Teutoburger Walds mit ihren kleinen und großen Städten führt.

Die Route beginnt wahlweise am Osnabrücker Hauptbahnhof oder mitten in der Osnabrücker Altstadt, am Dom St. Peter. Das Rathaus des Westfälischen Friedens am Marktplatz  vis á vis des Doms sollten Sie nicht links liegen lassen! Nachdem Sie die Friedensstadt Osnabrück mit dem Rad (oder der Bahn) verlassen haben, tauchen Sie in die mosaikartige Wald- und Wiesenlandschaft des Osnabrücker Lands ein. Entlang des Streckenverlaufs der Bahnlinie "Haller Willem" radeln Sie über Georgsmarienhütte durch das Dütetal und bei Hilter über den Teutoburger Wald. Die hügelige Landschaft hält den ein oder anderen Anstieg bereit, entlohnt die Mühen aber sofort wieder mit tollen Abfahrten!

Eine etwas anspruchsvollere Alternativroute bietet Ihnen die Gelegenheit, die ehemalige Landesgartenschau in Bad Iburg zu besuchen. Eine zweite Variante führt Sie durch das Lebkuchenstädtchen Borgholzhausen.

Landschaftlich bleibt die abwechslungsreiche Mischung aus hügeliger Waldkulisse und ländlichen Wiesenebenen entlang des südlichen Randes des Teutoburger Walds weiter bestehen. Der eigentliche Weg bleibt dabei immer recht flach und ermöglicht ein entspanntes Radeln. Ab Bielefeld folgen Sie der Strecke durch die Senne, der sandigen Ebene am östlichen Rande der westfälischen Bucht. Dabei bewegen Sie sich über die ganze Strecke hinweg in kurzer Entfernung zu den Bahngleisen, so dass Sie spontan an einer der zahlreichen Bahnhöfe die Fahrt mit der Bahn fortgesetzen können. Somit sind Sie, sollten Sie mit Kindern oder bei wechselhaftem Wetter unterwegs sein, immer auf der sicheren Seite. Endpunkt der Route ist die alte Bischofsstadt Paderborn, die nicht nur durch ihren romanisch-gotischem Dom und der Kaiserpfalz zu begeistern weiß. Mit dem dreigiebeligen Rathaus und dem Schloss Neuhaus mit seinem Barockgarten finden sich gleich zwei Perlen der sog. Weserrenaissance im Paderborner Stadtgebiet.

Wer die bereits sehr abwechslungsreiche und attraktive direkte Route nach Paderborn verlängern möchte, kann auch noch Abstecher nach Bad Iburg, Borgholzhausen oder in die Bielefelder Innenstadt einlegen.

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Osnabrück

Historische Altstadt Osnabrück

Osnabrück - Die FriedensstadtDie Nachricht steckt im Namen: Die Verhandlungen und der Abschluss des Westfälischen Fried...

Mehr erfahren

Bad Rothenfelde

Gradierwerke in Bad Rothenfelde

Im Volksmund heißen sie Salinen, und jeder denkt dabei an prickelnd-frische Luft und den leichten Salzgeschmack auf d...

Mehr erfahren

Versmold

Historischer Dorfkern Bockhorst

Hervorragend erhaltene Fachwerkhäuser mit alter Dorfkirche

Mehr erfahren

Borgholzhausen

Wasserschloss Holtfeld

Das Wasserschloss Holtfeld zählt zu den schönsten Wasserschlössern in OWL.

Mehr erfahren

Halle (Westf.)

Wasserschloss Tatenhausen

Das Schloss  war über 470 Jahre lang der Stammsitz der Barone und Grafen von Korff gen. Schmising. Heute bewohnen direkten Nachfahren der Familie das Schloss.

Mehr erfahren

Bielefeld

Sparrenburg

Die Burg aus dem 13. Jahrhundert ist ein beliebtes Ausflugsziel in de Region.

Mehr erfahren

Schloß Holte-Stukenbrock

Jagdschloss Holte

Auf den Resten des niedergebrannten "Haus Holte" aus dem 14. Jahrhundert baute das Rietberger Grafenehepaar Johann III....

Mehr erfahren

Hövelhof

Ems-Informationszentrum

Naturschutzgebiet Moosheide

Im nordöstlichen Teil des Paderborner Landes liegt die Heide- und Waldlandschaft der Senne. Hier befinden sich auch meh...

Mehr erfahren

Hövelhof

Jagdschloss Hövelhof

Das Jagdschloss gilt als das Wahrzeichen Hövelhofs.

Mehr erfahren

Paderborn

Schloß Neuhaus und Barockgarten

Schloß Neuhaus, ehemals Sitz der Fürstbischöfe, gehört zu den frühen Bauten der Weserrenaissance.

Mehr erfahren

Paderborn

Padersee Paderborn

Der Padersee staut die Pader auf und dient als Hochwasserrückhaltebecken.

Mehr erfahren

Paderborn

Tourist Information Paderborn

Die Tourist Information am Marienplatz ist eine vom Deutschen Tourismusverband geprüfte und anerkannte "offizielle touristische Informationsstelle".

Mehr erfahren

Paderborn

Dom St. Maria, St. Liborius und St. Kilian Paderborn

Der imposante Dom St. Maria, St. Liborius und St. Kilian ist die wichtigste Kirche Paderborns.

Mehr erfahren

Paderborn

Rathaus Paderborn

Das Paderborner Rathaus ist ein Prachtbau der Weserrenaissance.

Mehr erfahren

Steinhagen

Rathaus Steinhagen | Tourist-Info

Besuchen Sie uns im Steinhagener Rathaus und erhalten Sie dort umfangreiches Informationsmaterial zu den vielfältigen Freizeitmöglichkeiten in Steinhagen. Herzlich Willkommen!

Mehr erfahren

Schloß Holte-Stukenbrock

1000-jährige Eiche im Holter Wald (ND)

Die 1000-jährige Eiche ist ein außergewöhnliches Naturdenkmal. Es besteht nur noch die Rinde und Krone, von innen ist d...

Mehr erfahren

Halle (Westf.)

Halle Westfalen, idyllische Waldkapelle in Stockkämpen

Abseits vom Lärm, in einer Waldlichtung, liegt die idyllische Pfarrkirche Stockkämpen, wo alljährlich eine Fronleichnam...

Mehr erfahren

Steinhagen

E-Bike-Ladestation in Steinhagen

Von dem Café Hexenbrink wird in Steinhagen eine kostenlose E-Bike-Ladestation angeboten.

Mehr erfahren

Steinhagen

Historisches Museum Steinhagen - Auf den Spuren einer Schnapsidee

Steinhagen ist untrennbar verbunden mit Wacholder und zwar einem mit reichlich Umdrehungen. Im Historischen Museum im Ortskern wird sie erzählt, die Geschichte des "Steinhägers".

Mehr erfahren

Schloß Holte-Stukenbrock

Emsquelle

Klein und quirlig kommt sie aus mehreren Quellen aus dem Boden, um rasch ein kleines Bächlein zu werden. Als breiter St...

Mehr erfahren

Hövelhof

Hövelriege Bahnhof

Der Haltepunkt in Hövelriege wird auch als "zweiter Hövelhofer Bahnhof" bezeichnet.Besonders Gäste auf dem Sennebahn-Wa...

Mehr erfahren

Schloß Holte-Stukenbrock

E-Bike-Ladestation in Schloß Holte-Stukenbrock

Bei der Ems-Erlebniswelt wird eine kostenlose E-Bike-Ladestation angeboten.

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Die gesamte Route ist in beide Fahrtrichtungen durchgängig ausgeschildert. Die Strecke folgt dabei den Bahnlinien Haller Willem und Sennebahn. Dadurch können Sie Ihre Tour mit dem ÖPNV beliebig variieren.

Varianten über Bad Iburg, Borgholzhausen und in die Bielefelder Innenstadt möglich.

 

Sicherheitshinweise

Achten Sie bitte auf die Verkehrssicherheit Ihres Fahrrades.

Ausrüstung

Wir empfehlen Ihnen einen Fahrradhelm, sowie die Nutzung eines GPS-Gerätes oder einer entsprechenden App.

Tipp des Autors

Besuchen Sie den Baumwipfelpfad in Bad Iburg! Die beiden Alternativrouten über Bad Iburg und Borgholzhausen sind ebenfalls im TEUTO_Navigator zu finden.

 

Anfahrt

A1 bzw. A30 bis Osnabrück, Ausschilderung Hauptbahnhof

Parken

Parkleitsystem folgen. Gebührenpflichtiges Parkhaus "Bahnhofsgarage".

Öffentliche Verkehrsmittel

An- und Abfahrt mit dem Fernverkehr bis Osnabrück Hbf möglich. Unterwegs sind Sie flexibel mit den Bahnlinien Haller Willem (Osnabrück - Bielefeld) und Sennebahn (Bielefeld - Paderborn) unterwegs.

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030 (Fahrplanauskünfte für 0,09€/Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42€/Min.)

Literatur

bikeline Radtourenbuch BahnRadRoute Teuto-Senne

Querformat, Maßstab 1:50.000, ca. 144 Seiten

1. Auflage 2011

Preis: 12,90 €

ISBN: 978-3-85000-302-5

Verlag Esterbauer GmbH

Besonderes Schmankerl: Das Radtourenbuch ist wetterfest und mit einem Übernachtungsverzeichnis ausgestattet.

Karten

s.o.

Weitere Informationen

Wegbelag

  • Unbekannt (2%)
  • Straße (18%)
  • Asphalt (48%)
  • Schotter (26%)
  • Wanderweg (3%)
  • Pfad (4%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen