Barenberg-Runde | Nordic Walking Route rund um den Barenberg

  • Start: Parkplatz am Ravensberger Stadion, Wichlinghauser Weg 2
  • Ziel: Parkplatz am Ravensberger Stadion, Wichlinghauser Weg 2
  • mittel
  • 13,38 km
  • 2 Std. 40 Min.
  • 272 m
  • 271 m
  • 128 m
  • 100 / 100
  • 60 / 100

Beste Jahreszeit

Sie haben Lust, auf eine schöne Nordic Walking Tour und sind fit für ein paar Höhenmeter? Dann sind Sie hier genau richtig!  Die 13,4 km lange und anspruchsvolle Barenberg-Runde wird Ihnen Spaß machen!

Am Parkplatz des Ravensberger Stadions beginnt und endet die ca. 13 km lange Nordic Walking Route. Die Rundtour kann in beide Richtungen begangen werden und liefert dem Nordic Walker und Spaziergänger von vielen Stellen schöne Blicke auf das idyllisch liegende Städtchen eingebettet im Teutoburger Wald. Die Barenberg-Runde kann gut mit den vorhandenen Wanderwegen wie dem Burg Ravensberg Weg,  Weg für Genießer, Entdecker Weg oder dem Panoramaweg kombiniert werden. Weitere Informationen finden Sie auf der städtischen Homepage unter https://www.borgholzhausen.de  

 

Vom Parkplatz am Ravensberger Stadion aus führt der Weg links ab auf die Osningstraße durch ein Siedlungsgebiet. Anschließend geht es links in den Haller Weg. Nach einem kurzen Wiesenweg folgt man dem Hamlingdorfer Weg. Der weitere Verlauf der Strecke führt uns durch das Naturschutzgebiet Barenberg. An manchen Stellen gibt der Wald den Blick frei für eine schöne Sicht auf Borgholzhausen, die Ravensburg und den Luisenturm. Ein Abstecher dorthin lohnt sich. Vom Turm aus hat man eine herrliche Fernsicht bis ins Osnabrücker Land hinein. Auf dem Rückweg folgen wir einer Teilstrecke des Panoramaweges und gelangen zum neu angelegten Rastplatz am Barenbergweg.  An diesem schönen Aussichtspunkt blickt man in der Ferne auf den Johannisberg mit dem Luisenturm und daneben auf den Hollandskopf mit dem markanten Windrad auf dem  Grundstück der früheren NATO-Radarstation. Im Vordergrund auf das örtliche Werk des Bielefelder Unternehmens Schüco und einige "Am Stadtgraben" neu angesiedelte Kleingewerbebetriebe, davor das 2019 durch Beseitigung einer Altablagerung renaturierte Quellgebiet samt Aue des Pustmühlenbaches und westlich davon ist das Wohn-Neubaugebiet Enkefeld.  Nach Verlassen des Rastplatzes am Barenbergweg erreicht man  nach wenigen hundert Metern den Hamlingdorfer Weg. Dort verläuft die Barenberg-Runde parallel zum Weg für Genießer, Entdecker Weg und Hermannsweg. Über die Straßen "Großes Moor", "Haller Weg" und "Osningstraße" gelangt man wieder zum Startpunkt am Ravensberger Stadion, Wichlinghauser Weg 2.

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Borgholzhausen

Parkplatz am Ravensberger Stadion

Der Parkplatz am Ravensberger Stadtion kann ganzjährig kostenlos genutzt werden.

Mehr erfahren

Borgholzhausen

Tourist-Info

Die Tourist-Info befindet sich im Rathaus der Stadt Borgholzhausen.

Mehr erfahren

Borgholzhausen

Freibad Borgholzhausen

Das Piumer Freibad ist gewiss nicht das größte im Umkreis, dafür aber mit Abstand das Familiärste.

Mehr erfahren

Borgholzhausen

Generationenpark

Der Generationenpark am Vogelgitter in Borgholzhausen inspiriert nicht nur Wanderer zur Bewegung, zum Entspannen der Sinne und zur Kommunikation. Auch hier werden die Besucher zum Genießen inspiriert. Ein Hochbeet mit mediterranen Kräutern dient zur Belebung des Geruchssinnes. Ein „Double Airwalker“ fördert die Koordination, Kondition und Beweglichkeit. Für ein gutes Fußgefühl sorgt ein Barfußparcour. Auf dem Parkareal befindet sich auch eine Boulebahn. Perfekt also für eine bewegte Pause auf der Wanderung!

Mehr erfahren

Borgholzhausen

Burg Ravensberg

Die Burg Ravensberg gilt bis heute als herausragendes Wahrzeichen der Region. Sie wurde im frühen 12. Jahrhundert als Stammsitz der Grafen von Ravensberg-Calvelage erbaut. Eine Einkehrmöglichkeit ist vorhanden.

Mehr erfahren

Borgholzhausen

Rastplatz am Barenbergweg

Am Barenbergweg ist ein neuer Rastplatz entstanden.

Mehr erfahren

Borgholzhausen

Kultur- und Heimathaus Borgholzhausen

Das Kultur- und Heimathaus beherbergt originale Kostbarkeiten aus Borgholzhausen und Umgebung. Dazu gehört die weltweit größte Ansammlung von kreidezeitlichen Riesen-Ammoniten sowie die 240 Millionen Jahre alte Saurierfähren. Außerdem sind dort Dauerausstellungen heimischer Künstler zu sehen.

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Die Rundtour ist in beide Richtungen gut ausgeschildert. Bitte folgen Sie dem gelben Markierungszeichen mit den Nordic Walkern und der Aufschrift "Barenberg-Runde".

Sicherheitshinweise

Ein großer Teil des Weges führt durch Natur- und Landschaftsschutzgebiete.

Bleiben Sie auf den markierten Wegen.

Mehrere Rettungsschilder mit Standortnummern weisen Rettungskräften im Notfall den Weg zu Unfällen im Wald.

Ausrüstung

Individuelle Nordic Walking Ausrüstung

Festes Schuhwerk

Tipp des Autors

An sonnigen Tagen bitte an Getränke und Sonnenbrille denken, es empfiehlt sich außerdem eine Kopfbedeckung. Besuchen Sie den neu angelegten Rastplatz am Barenbergweg und genießen Sie die schöne Aussicht.

Genießen Sie auch die Gebäck- und Lebkuchenspezialitäten im Schulze Ladencafé!

Anfahrt

Wichlinghauser Weg 2, 33829 Borgholzhausen

Adresse für Navigationsgeräte: Wichlinghauser Weg 2, 33829 Borgholzhausen

etwa 150 m weiter startet die Nordic Walking Route

Parken

am Sportstadion am Wichlinghauser Weg 2,  33829 Borgholzhausen sind ausreichend Parkplätze vorhanden. Das Parken ist kostenfrei. 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit der Buslinie 62, Haltestelle " ZOB", Fußweg ca. 600 m

Weitere Informationen

Wegbelag

  • Unbekannt (4%)
  • Asphalt (11%)
  • Schotter (66%)
  • Wanderweg (17%)
  • Pfad (2%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen