Bielefeld Radtour - Die Weite der Senne (Teil II)

  • Start: Stadtbahn-Endstation Linie 1 "Senne"
  • Ziel: Stadtbahn-Endstation Linie 1 "Senne"
  • leicht
  • 16,92 km
  • 3 Std. 30 Min.
  • 127 m
  • 181 m
  • 103 m
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Durch die Weite der Senne führt der Rundkurs des BI 8 mit einer Streckenlänge von etwa 17 km. Die Strecke ist gut zu befahren und enthält keine nenneswerten Steigungen.

1. Das Heimathaus in Senne wurde bereits 1670 erstmals urkundlich als "Hof Rüschenpöhler" erwähnt. Das heutige Gebäude stammt aus dem Jahre 1709 und steht als typisches ostwestfälisches Bauernhaus unter Denkmalschutz. In dem mit viel Liebe zum Detail und weitgehend originalgetreu gestalteten Inneren kann man freitags standesamtlich den Bund der Ehe eingehen.

2. Seit 1832 entwickelte sich hier Bielefelds älteste Leinenbleiche. Ende 1872 übernahm Hermann Windel die Bleiche und erweiterte die Bleichwiesen mit Betriebsgebäuden. Zur Wasserversorgung entstand 1926 der Windelsche Wasserturm. Das Industriedenkmal und Wahrzeichen des Bielefelder Südens beherbergt heute den Öko-Tech-Park Windelsbleiche mit mehr als 90 Firmen - ein attraktiver Standort auf ca. 240.000 qm voll erschlossenem Industriegebiet.

3. In den Sommermonaten lohnt sich ein Besuch im Maislabyrinth auf dem Hof Bentkämper. Freitags ab 20 Uhr und Sa/So von 15 - 20 Uhr können Sie Ihren Orientierungssinn auch ohne Kompass testen. Je nach Labyrinth-Erfahrung unterbrechen Sie Ihre Radtour für ein paar aufregende Stunden. Anschließend können Sie auf dem Hof eine Kleinigkeit essen oder trinken.

4. Im Zuge des Baus der A33 entstand am Lohmannsweg die erste "Grundbrücke" Westfalens. Sie verbindet die ökologisch wertvollen Gebiete Kampeters Kolk und die Rieselfelder Windel. Die 30 m breite Brücke ermöglicht vom Aussterben bedrohten Tierarten weiterhin ihre Wanderungen. Am Tage können sich die nachtaktiven Amphibien in den Oberboden eingraben. Nebenan dürfen Fußgänger und Radfahrer die A33 überqueren.

5. "Es steht ein Pferd auf dem Flur..." Oder? Wenn Sie auf der Postheide fahren, schauen Sie doch mal aufmerksam rechts und links. Hier sehen Sie nicht nur Pferde auf der Koppel...

6. Möchten Sie sich ein wenig die Beine vertreten? Das Naturreservat "Riselfelder Windel" lädt zu einem Spaziergang ein. Es gibt verschiedene Rundweg-Varianten, die mit Kiebitz-Plaketten markiert sind. Auf einer Fläche von 60 ha brüten viele seltene und gefährdete Vogelarten oder rasten auf dem Zug.

 

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Der Radrundkurs durch die Weite der Senne ist durch eine Beschilderung bestehend aus orangefarbenen, quadratischen Schildern, auf denen in weißer Schrift die Abkürzung BI 8 steht, gekennzeichnet.

Sicherheitshinweise

Wir empfehlen Ihnen einen Fahrradhelm. Achten Sie bitte auf die Verkehrssicherheit Ihres Fahrrades.

Tipp des Autors

Befahren Sie die Strecken im Uhrzeigersinn, vor allem für Familien mit Kindern, weil dadurch das gefährliche Linksabbiegen seltener vorkommt.

Anfahrt

NAVIGATIONSADRESSE:

Stadtbahnendstadion Linie1

Brackweder Str. 80

33647 Bielefeld

Parken

direkt an der Stadtbahn-Endstation Linie 1 "Senne"

Parkplatz Sennefriedhof

 

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahn-Linie 1, Ausstieg Endstation "Senne"

 

Immer wissen, was fährt: die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW : 1806 504030

(20 Cent/ Verbindung aus dem Festnetz sowie maximal 60 Cent / Verbindung aus den Mobilfunknetzen.)

 

Literatur

Stadt Bielefeld; Amt für Verkehr

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen