Dachsweg in Barntrup-Alverdissen

  • Start: Parkplatz am Sportplatz Alverdissen, Nordhagenweg 98, 32683 Barntrup
  • Ziel: Parkplatz am Sportplatz Alverdissen, Nordhagenweg 98, 32683 Barntrup
  • mittel
  • 8,04 km
  • 2 Std. 16 Min.
  • 135 m
  • 332 m
  • 240 m
  • 40 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Etwas Kondition erfordert der ca. 8 Kilometer lange Dachsweg, der vorbildlich mit dem Dachssymbol ausgeschildert ist. Er führt durch ausgedehnte Mischwälder und Feldflur über Berg und Tal und gewährt zwischendurch schöne Ausblicke auf Alverdissen und Bösingfeld. Gut ausgebaute Forstwege wechseln mit schmalen Pfaden ab und verschaffen ein abwechslungsreiches Wandererlebnis. Ruhebänke laden zum Rasten ein.

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Waldrand führt der Weg bergauf und durch ein Waldstück rechts in die Feldflur. Am Asphaltweg gehen Sie links und kurz darauf rechts über einen Feldweg zum Wald. Folgen Sie links einem schmalen Pfad und später dem Waldweg. Geradeaus gelangen Sie über einen breiten Forstweg hinauf nach Hummerbruch. Der steile Anstieg ist bei Nässe teilweise rutschig. Am Waldrand angelangt, führt der Weg nach links über einen Forstweg. Nach einem Kilometer biegen Sie links auf einen Waldweg und nochmals links auf einen ausgebauten Forstweg ab. Im Tal führt Sie der Weg rechts hinab. Hinter den Teichen gelangen Sie links auf eine Asphaltstraße. Nach 400 Metern gehen Sie rechts hinauf in den Wald, anschließend links bergab zum Waldrand und dort rechts zurück zum Parkplatz.

Parken

Parkplatz am Sportplatz Alverdissen, Nordhagenweg 98, 32683 Barntrup

Öffentliche Verkehrsmittel

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01803 504030 (Fahrplanauskünfte für 0,09 €/Min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.)

Weitere Informationen

Wegbelag

  • Unbekannt (2%)
  • Schotter (74%)
  • Wanderweg (24%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen