Denkmal-Route Enger

  • Start: Jahnplatz (Ringstraße / Bolldammstraße in Enger)
  • Ziel: Jahnplatz (Ringstraße / Bolldammstraße in Enger)
  • leicht
  • 20,54 km
  • 1 Std. 24 Min.
  • 162 m
  • 138 m
  • 85 m
  • 60 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Dieser unbeschilderte Rundkurs durch Enger und das südliche Umland ist eine gemütliche und abwechslungsreiche Tour durch urbane und ländliche Bereiche und ist perfekt für am Denkmal-Thema interessierte Familien, Senioren und Genussradler geeignet.

Dieser ländliche Rundkurs um Enger herum bietet Kultur und Entspannung in ruhiger Umgebung und führt durch die sanft hügelige Landschaft. Die Widukindstadt Enger ist Start- und Zielpunkt. Am besten eignet sich der Jahnplatz als Ausgangspunkt. Von hier ist es nur ein kurzes Stück bis zum Naturschutzgebiet Enger Bruch. Mit etwas Glück können Sie seltene Zug- und Brutvögel beobachten. Das Bruch hinter sich lassend erreichen Sie die Sattelmeierhöfe in Westerenger. Beim Ringsthof ist auch gleichzeig der höchste Punkt der Route geschafft. In Pödinghausen gibt es einige Möglichkeiten sich mit Getränken und Essen zu versorgen, bevor Sie an zwei weiteren historischen Höfe in Oldinghausen vorbei kommen. Für ein besonders schönes Picknick während der Radtour ist die Liesbergmühle in Enger ein Muss. Auf einer Anhöhe gelegen bietet die fantastisch restaurierte Windmühle einen wunderbaren Aussichtspunkt. Von hier geht es zurück in den historischen Stadtkern von Enger. Denkmalgeschützte Häuser, sehenswerte Kirchen, alte Fabriken und kleine, aber sehr feine Museen runden die Tour ab.
Die Route führt fast ausschließlich über wenig befahrene Straßen, eigenständige Radwege und befestigte Wirtschaftswege, die teilweise für den Durchgangsverkehr gesperrt sind. So ist der Rundkurs auch für Familien mit Kindern geeignet.

 

Weitere Informationen zu der Route und den Wegpunkten finden sie auf der Fahrradfreizeit-Homepage des Kreises Herford: www.fahr-im-kreis.de. Dort steht Ihnen auch eine Broschüre als kostenloser Download zur Verfügung.

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Enger

Sattelmeierhof Ringsthof

Das Pferd im Wappen symbolisiert den Stall von Widukind

Mehr erfahren

Enger

Sattelmeierhof Ebmeyer

Familienbetrieb von 1812 mit Ackerbau und Schweinemast

Mehr erfahren

Enger

Liesbergmühle

Bereits von Weitem erkennbares Wahrzeichen der Stadt Enger

Mehr erfahren

Enger

Gerbereimuseum Enger

Eine touristische und kulturelle Bereicherung für die Stadt Enger in zentraler Lage zur Stadtmitte und direkter Angrenz...

Mehr erfahren

Enger

Widukind Museum Enger

Enger

Widukindbrunnen

Belebendes Element mit der Reiterfigur Widukinds

Mehr erfahren

Enger

Sattelmeierhof Nordhof

Im alten Vierständer-Fachwerkhaus ist heute ein Gartenbaubetrieb mit Baumschule

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Vom Start- und Zielpunkt am Jahnplatz geht es in westlicher Richtung los zum NSG Enger Bruch. An der Westerengerstraße biegt die Route nach Süden ab, um über die Ringsthofstraße wieder in östliche Richtung am Sattelmeierhof Ringsthof vorbei und durch Pödinghausen zu führen. Hinter der Oldinger Mark geht es wieder nach Norden und durch Bexten. Anschließend führt die Route in westlicher Richtung an den Sattelmeierhöfen Ebmeyer und Meyer-Johann vorbei wieder zurück nach Enger. An der Stiftskirche vorbei geht es weiter bis zum nördlichsten Punkt der Route am Sattelmeierhof Nordhof und von dort geht es wieder zurück zum Ausgangspunkt am Jahnplatz.

Sicherheitshinweise

1. Das Befahren der Radrouten geschieht auf eigene Gefahr, jeder ist für sich selbst verantwortlich.

2. Für alle Radler gilt die Straßenverkehrsordnung.

3. Für die Radtouren ist ein verkehrssicheres Fahrrad zu benutzen.

4. Das Tragen eines Fahrradhelms wird empfohlen.

Tipp des Autors

Für die Denkmalroute Enger hat die Biologische Station Ravensberg im Kreis Herford e.V. einige sehenswerte Gebiete und Punkte  ausgesucht:

Stationen:

  • Sattelmeierhof Baringhof (Baringhof 1)
  • Sattelmeierhof Ringsthof (Ringsthof 1)
  • Sattelmeierhof Ebmeyer (Schulstraße 180)
  • Sattelmeierhof Meyer-Johan (Seelbornstraße 122)
  • Elsterbuschdenkmal (Elsternbuschweg / Seelbornstraße)
  • Liesbergmühle (Windmühlenweg 24)
  • Gerberei Sasse (Hasenpatt 4)
  • Stiftskirche (Kirchplatz 1)
  • Widukind Museum Enger (Kirchplatz 10)
  • Altes Schieferhaus (Kirchplatz 13)
  • Ehemaliges Bauernhaus (Steinstraße 17)
  • Ehemaliges Zollamt + Musikschule (Kirchstraße 2)
  • Sattelmeierhof Nordhof (Nordhofstraße 1)
  • Altes Gemeindehaus (Ringstraße 65)
  • Zigarrenfabrik Osterwald (Spenger Straße 13)
  • Personenwagen HK31 (Bahnhofstraße 54)

Weitere Besonderheiten unterwegs sind Beispielsweise das NSG Enger Bruch, Die Bismarck-Eiche und der historische Stadtkern der Widukindstadt Enger.

Kulinarisch hat die Route auch etwas zu bieten:

  • Bäcker, Imbiss, Restaurant, Pödinghausen
  • Zum Weißen Stein, Oldinghausen
  • Gastronomiebetriebe im Stadtkern von Enger

Weitere Informationen zu der Route und den Wegpunkten finden sie auf der Fahrradfreizeit-Homepage des Kreises Herford: www.fahr-im-kreis-herford.de/alle-touren/denkmal-routen/denkmal-route-enger

Öffentliche Verkehrsmittel

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW: 01806 504030(20 Cent/Verbindung aus dem Festnetz sowie maximal 60 Cent/Verbindung aus den Mobilfunknetzen.)

Weitere Informationen

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen