Der Name der Rose - Radroute durch die historischen Ortskerne von Rheda-Wiedenbrück, Langenberg und Rietberg

  • Start: Wasserschloss Rheda
  • Ziel: Wasserschloss Rheda
  • mittel
  • 39,26 km
  • 2 Std. 30 Min.
  • 26 m
  • 91 m
  • 71 m
  • 40 / 100
  • 40 / 100

Beste Jahreszeit

Tauchen Sie ein in die Welt der Klöster und Wasserschlösser! Auf Ihrer Tour begegnen Ihnen immer wieder imposante historische Gebäude mit ihren vielfältigen Geschichten und Sagen. Radeln Sie durch ebene, abwechslungsreiche Landstriche, durch Wälder und entlang der Ems.

Tourbeginn ist im Rosengarten des Wasserschlosses Rheda. Atmen Sie tief ein und starten Sie mit der Fahrt durch den Flora-Westfalica-Park.

Die Route führt entlang der Ems durch Auen und Erlenbruchwald mit Blick auf eine bunte Blumenpracht. Genießen Sie die Fahrt durch die historische Altstadt Wiedenbrück. Auf dem Weg nach Langenberg können Sie einen Abstecher zum "Haus Aussel" machen. Der restaurierte ehemalige freiherrliche Burgmannshof ist heute ein beliebter Veranstaltungsort.

Weiter geht's Richtung Langenberg: Sie passieren die Privat-Brauerei Hohenfelde - eine der ältesten Privatbrauereien des Landes - und staunen über die glänzenden Kupferkessel. Durstig geworden? Planen Sie einen Stopp im Ortskern von Langenberg beim urigen Fachwerk-Café "Zur Linde". Aus dem Biergarten ertönen bestimmt schon Stimmengewirr und Gläserklirren.

Auf Ihrem Weg nach Rietberg erreichen Sie das 300 Jahre alte "Gut Geissel" - eine Mischung aus westfälischem Schultenhof und bescheidenem französischem Herrenhaus. Vorbei an frisch gemähten Wiesen und wogenden Feldern kommen Sie in den sehenswerten historischen Stadtkern von Rietberg. Vom Rathaus aus empfiehlt sich ein Abstecher zur Klosterkirche und Grafenkrypta des ehemaligen Klosters. Später gelangen Sie zum Herrschaftlichen Haus "Münte". In dem Barockbau war die gräfliche Residenz untergebracht. Zudem diente er dem höchsten Verwaltungsbeamten der Fürsten von Kaunitz-Rietberg als Wohnsitz.

Danach folgen Sie der Ems. Schon bald erreichen Sie Rheda-Wiedenbrück und kommen zum Ausgangspunkt zurück.

 

 

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Rheda-Wiedenbrück

Historisches Fachwerkhaus

Das auffälligste Haus am Doktorplatz ist das Haus Neuhaus. Der historische Bau wurde von dem Kaufmann und Arzt Hermann ...

Mehr erfahren

Rheda-Wiedenbrück

Wasserschloss Rheda

Das imposante Wasserschloss wird noch heute von der Fürstenfamilie Bentheim-Tecklenburg bewohnt. 1179 erstmals erwähnt,...

Mehr erfahren

Rheda-Wiedenbrück

Flora-Westfalica-Park

Rheda-Wiedenbrück

Emssee

Der Wiedenbrücker Emssee, mitten im Flora-Westfalica-Park gelegen, ist ein touristisches Highlight. Früher war hier led...

Mehr erfahren

Rheda-Wiedenbrück

Franziskanerkloster Wiedenbrück

Das Kloster ist mit einem auffälligen Bogen über der Straße mit der Marienkirche – im Volksmund Paterskirche - verbunde...

Mehr erfahren

Rheda-Wiedenbrück

Stadtholz

Wunderschöne Wege führen hier durch den Stadtholz, der vom Eusternbach und der Ems eingerahmt ist. Im Osten wird der Wa...

Mehr erfahren

Rietberg

Klostergarten Rietberg - Skulpturenpark Wilfried Koch

Der Klostergarten an der Ems, der bis 1975 von den Franziskanern genutzt wurde, bevor er mit der Aufhebung des Klosters...

Mehr erfahren

Rietberg

Gartenschaupark Rietberg

Ein Ausflug in den Gartenschaupark lohnt sich - das 40 ha große Nachfolgegelände der erfolgreichen NRW-Landesgartenschau 2008 bietet zahlreiche Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten

Mehr erfahren

Rietberg

Ehemaliges Franziskanerkloster (Klosterkirche, Grafenkrypta)

Ein prachtvolles Gotteshaus, das eines der bedeutendsten Baudenkmäler im historischen Stadtkern der ehem. gräflichen Landeshauptstadt Rietberg darstellt.

Mehr erfahren

Rietberg

Historisches Rathaus Rietberg

Der Mittelpunkt und das Wahrzeichen der Stadt Rietberg

Mehr erfahren

Rietberg

Naturschutzgebiet Emssee mit Aussichtspunkt

Von einem Aussichtspunkt aus kann das 20 ha große, seit November 1985 unter Schutz stehende Gebiet überblickt werden. W...

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Die Route ist in beide Richtungen ausgeschildert!

Sicherheitshinweise

Bitte achten Sie auf die Verkehrstauglichkeit Ihres Fahrrads!

Ausrüstung

Wir empfehlen Ihnen einen Fahrradhelm!

Tipp des Autors

Unter dem Motto „Dem Himmel ein Stück näher“ präsentiert das Museum „Wiedenbrücker Schule“ Architektonisches, Geschichtliches und Kunsthistorisches. Standort ist die ehemalige Werkstatt eines Altarbildhauerbetriebes aus dem 19. Jahrhundert.

Anfahrt

Autobahn A2 - Abfahrt 23 Rheda-Wiedenbrück, Ausfahrt Rheda, B64 Richtung Münster, 1. Abfahrt Rheda, weiter entlang der Gütersloher Straße, dann links abbiegen in die Schlossstraße die zur Hauptstraße wird.

Parken

Parken ist am Parkdeck Rheda in der Schlossstraße möglich. Da die Tour "Der Name der Rose" ein Rundkurs ist, sind Einstieg und Ende an jedem Ort der Strecke möglich.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahnhof Rheda.

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01806 504030.

www.db.de

Literatur

Ziehen Sie doch mal wieder Kreise - Printprodukt der pro Wirtschaft GT GmbH

Karten

Radwanderkarte Kreis Gütersloh, Stadt Bielefeld 2. Auflage 2014, 8,50 Euro ISBN 936184-74-7

Radwanderkarte Kreis Gütersloh – Stadt Bielefeld. Publicpress, 5,99 Euro, ISBN 978-3-89920-162-8.

Weitere Informationen

Flora Westfalica GmbH, Tel. 05242 93010, http://www.flora-westfalica.de

Gemeinde Langenberg, Tel. 05248 50838, http://www.langenberg.de

Touristikinformation Rietberg, Tel. 05244 986201, http://www.rietberg.de

www.erfolgskreis-gt.de

Wegbelag

  • Unbekannt (1%)
  • Straße (22%)
  • Asphalt (30%)
  • Schotter (21%)
  • Wanderweg (7%)
  • Pfad (19%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen