Der Rundwanderweg A2 - Naturschutzgebiet Jakobsberg

  • Start: Parkplatz "Friedrichshöhe"
  • leicht
  • 1,94 km
  • 45 Min.
  • 51 m
  • 188 m
  • 143 m
  • 100 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Das Naturschutzgebiet "Jakobsberg" in Amshausen ist bekannt durch das Leberblümchen, das dort mit über einer Million Exemplaren seines Verbreitungsgebietes vorkommt.

Das Naturschutzgebiet Jakobsberg (Leberblümchenberg)
Weit bekannt wurde es durch dessen Flora, die sich im Frühjahr unter den noch unbelaubten Bäumen entfaltet. Über dem vorjährigen Laub erscheinen als erstes die blauen Blütensterne des Leberblümchens, sowie an den Waldrändern verschiedene Veilchen-Arten. Bald gesellen sich die weißen Buschwindröschen in großer Anzahl hinzu. Vereinzelt findet man auch das gelbe Buschwindröschen.
Etwa im April erblüht die intensiv gelbe echte Schlüsselblume zumeist am Rande der Wälder oder auf wenig gedüngten Wiesen. Mit etwas Glück findet man auch einige Exemplare des echten Lungenkrautes, das rote und blaue Blüten auf einer Pflanze vereint. Häufiger ist der Waldmeister und das Bingelkraut (mit seinen winzigen Blüten); beide sind kolonienbildend und weißblühend. Der Waldmeister zeichnet sich durch den angenehmen Geruch der welkenden Pflanze aus.

Vor der Gaststätte Friedrichshöhe befindet sich eine 18 Meter hohe geschützte Stieleiche, die als einer der bedeutendsten Bäume im Kreisgebiet gilt. Ihr geschätztes Alter liegt zwischen 300 und 500 Jahren.

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Der Rundwanderweg beginnt vom Parkplatz "Friedrichshöhe" die Kaistraße hinauf. Ca. 50 m vor dem Ascheloher Weg, unmittelbar vor dem Foddenbach führt der Weg links in den Wald. Am Foddenbach entlang bis zu den Fischteichen halten Sie sich links bis Sie wieder die Kaistraße erreichen. Biegen Sie links auf die Kaistraße bis zum Ausgangspunkt zurück.

Anfahrt

A2, Ausfahrt 26 BI-Sennestadt auf B68 in Richtung Osnabrück, (Westf.). Anschließend der Ausschilderung über B61 und B68 folgen bis Steinhagen.

Parken

Parkplätze sind neben der Gaststätte Friedrichshöhe vorhanden. (Wanderparkplatz)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn (die Länge des Zugangs vom Bahnhof Steinhagen beträgt etwa 2,5 km): Nord-West-Bahn ("Haller Willem") bis zum Bahnhof Steinhagen.
Buslinien

Weitere Informationen

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen