Die schräge Tour - kurvenreich durch die Region

  • Start: Dampferanleger Beverungen | Weserstr. 24 | 37688 Beverungen | GPS 51.66408 | 9.37725
  • Ziel: Dampferanleger Beverungen | Weserstr. 24 | 37688 Beverungen | GPS 51.66408 | 9.37725
  • 314,16 km
  • 4 Std. 49 Min.
  • 3531 m
  • 490 m
  • 61 m

Beste Jahreszeit

Ein bißchen schräg ist sie schon diese Tour – und das liegt nicht nur an den vielen kleinen kurvenreichen Landstraßen, die man so herrlich entspannt entlangfahren kann. Nein, das liegt auch an den Erlebnissen, die zwischendurch auf euchwarten: in Höxter könnt ihr Adam und Eva in Augen scheinnehmen, in Hameln dem Rattenfänger begegnen, in Bodenwerder eine kuriose Art der Selbsthilfe kennen lernen, in Fredelsloh Tassen zu Boden werfen und in Hemeln mit dem fliegenden Holländer über die Weser übersetzen.

Von Beverungen an der Weser fahrt ihr euch zunächst ganz gemütlich ein, bevor nach ca. 15 km die ersten Haarnadelkurven von Ottbergen nach Bosseborn auf die gleichnamige Hochfläche führen. Kurvenreich geht es auch wieder runter nach Höxter, wo prächtig verzierte Fachwerkhäuser die Besucher begeistern. Sie zeugen sowohl vom Ideenreichtum und vom handwerklichen Geschick der damaligen Baumeister, als auch von der wirtschaftlichen Blütezeit Höxters in der Renaissance. Einmal das Motorrad abgestellt heißt es: Kopfhoch und die hübsch verzierten Balken in Augenschein nehmen. Adam und Eva warten in der Stummrigestraße…

Nach einem Stopp an der Tonenburg, einer Wehrburg aus dem Jahre 1315 und heute Motorradtreff, erreicht ihr über einige Haarnadelkurven den Köterberg. Der Aussichtspunkt eignet sich ideal für eine Rast und den genussvollen Ausblick auf das Weserbergland.

Wieder zurück auf der Strecke, geht es auf kleinen Straßen hinauf auf die Ottensteiner Hochebene und dann wieder hinab zur Weser, der ihr flussabwärts bis Hameln folgt. Vermutlich werden euch hier mehr Ratten begegnen als ihr zählen könnt: als Schmusetier und auf dem Straßenpflaster, aus Seife und aus Holz, auf T-Shirts und auf Tassen… gut, dass es den Rattenfängergibt!

In Bodenwerder erzählt der Lügenbaron seine abenteuerlichen Geschichten, so z. B. wie er sich selbst am eigenen Schopf aus dem Sumpf befreite.

Nach so viel Abenteuer, ist erst mal wieder Fahrspaß angesagt: an der L 580 zwischen Rühle und Golmbach stehen links und rechts der Kurven zahlreiche Kirschplantagen – besonders im Frühjahr ist diese Fahrt ein wahrer Genuss für alle Sinne.

Durch den waldreichen Solling geht es weiter bis ins Töpferdorf Fredelsloh, wo man noch heute einigen Töpfern und Kunst-Handwerkern beim Arbeiten über die Schulter schauen kann. Und im KERAMIK.UM, das die fast 1000-jährige Traditiondes Fredelsloher Töpferhandwerks präsentiert, könnt ihr testen, ob Scherben auch wirklich Glück bringen.

Weiter tourt ihr, vorbei an Uslar mit dem »Biker‘s Point« aufder rechten Weserseite gemütlich in Richtung Süden bis eure Fahrt in Hemeln von der Weser unterbrochen wird: mit der Gierseilfähre geht es über den Fluss. Die Technik der Gierseilfährenhatte im 17. Jahrhundert ein Niederländer erfunden, weshalb sie auch »fliegender Holländer« heißt. Nach einem Abstecher in den Reinhardswald, einem großen zusammenhängenden Waldgebiet mit herrlichen kleinenStraßen, dem Dornröschenschloss Sababurg und der Trendelburg, geht es über das Bergdorf Haarbrück kurvenreich zurück nach Beverungen.

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Höxter

Geschichte(n) erleben - Stadt(ver)führungen durch Höxter

Erleben Sie die alten Fachwerkhäuser Höxters aus der Zeit der Weserrenaissance und die mittelalterlichen Kirchen. Schle...

Mehr erfahren

Höxter

Tonenburg

Weithin sichtbar ist er – der beeindruckende gelbe Wehrturm der Tonenburg bei Höxter-Albaxen. Dem Gegner „trotzen“ woll...

Mehr erfahren

Lügde

Köterberg

Der Köterberg ist die höchste Erhebung in Lippe. Bei klarem Wetter haben Sie vom Aussichtsplateau aus eine eindrucksvol...

Mehr erfahren

Hameln

Die Rattenfängerstadt

Bodenwerder

Dem Lügenbaron auf der Spur

Der bekannteste Bürger Bodenwerders war der Lügenbaron von Münchhausen, der mit seinen Lügengeschichten Weltruhm erlang...

Mehr erfahren

Moringen

Töpferdorf Fredelsloh

Ob hochwertige Keramik-Kunst, wertvolles Kunsthandwerk oder seltene Antiquitäten: Freunde klassischer Formen, Materialien und einzigartiger Objekte sind eingeladen sich in Fredelsloh verzaubern zu lassen. In der Saison können Sie auch an den Wochenenden einigen Töpfern und Kunst-Handwerkern über die Schulter schauen.

Mehr erfahren

Hannoversch Münden

Gierseilfähre Hemeln

Die Geschichte der Weserüberquerung reicht 2000 Jahre zurück bis Christi Geburt.Bereits die Römer benutzten den Fluss, um mit ihren Heeren von Norden her tief ins Germanien einzudringen. Auch der Frankenkönig Karl benutzte die Weser in seinen Kriegszügen gegen Sachsen als Transportweg. Erst später bekam die Weser eine Bedeutung als Handelsweg. Eine Urkunde aus dem Jahre 1271 belegt, dass Graf Heinrich von Hoya allen, die ihre Güter auf dem Fluss durch sein Land bringen, seinen Schutz verspricht.

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundweg
Sicherheitshinweise

Damit ihr die Touren auch wirklich unbeschwert genießen könnt und damit in der Bikerregion Kulturland Kreis Höxterauch künftig ungetrübter Fahrspaß möglich ist, gilt: Fahrt vorausschauend und geht im Zweifel runter vom Gas!

Tipp des Autors

Tipp von Horst Busch - Biker durch und durch, der seit vielen Jahren dieStrecken der Region unter seine Reifen nimmt.

»Nur wenige Kilometer flussabwärts von Beverungen liegt Herstelle mit dem Erlenhof. Ein wunderschöner Platz zum Pause machen. Im Bauernhofmuseum könnt ihr in alte Zeiten eintauchen und auf dem Papageienhof die gefiederten Schönheitenbewundern.« www.erlenhof-cafe.de

Anfahrt

A33 in Schloß Holte-Stukenbrock nehmen, A33 und B64 bis Brakel folgen, L863, L837 und K48 bis Beverungen.

A44 bis B252 in Warburg nehmen, auf A44 Ausfahrt 65-Warburg nehmen, B252 und B241 bis Beverungen folgen.

Literatur

Motorradbroschüre "Lieblingstouren mit dem Motorrad" mit 10 Tourenkarten. Erhältlich beim Kulturland Kreis Höxter: Tel.: +49 5271 9743-20 www.bikerregion.de

Karten

Tourenkarte "Die schräge Tour"

Wegbelag

  • Straße (90%)
  • Asphalt (9%)
  • Schotter (1%)

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen