Erlesene Natur Tourentipp: Weidenpalais im Nethetal - Wasserpfad

  • Start: Weidenpalais im Nethetal
  • Ziel: Weidenpalais im Nethetal
  • leicht
  • 3,13 km
  • 40 Min.
  • 51 m
  • 169 m
  • 140 m
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Träumen unter grünen Dächern - Das Weidenpalais im Nethetal.

Es erwartet Sie ein knapp 10 Meter hohes und gut 30 Meter langes lebendes Bauwerk aus Weidenruten, eingebettet in den weitläufigen Landschaftspark von Schloß Rheder, der mit dem "Wasserpfad" und dem "Waldpfad" erkundet werden kann.

Das Logo der Erlesenen Natur (Stil mit Blatt auf weißem Hintergrund) ist gleichzeitig das Wegekennzeichen des Weges.

Zwei Rundwege erschließen vom Weidenpalais ausgehend den Landschaftspark von Schloss Rheder und den angrenzenden Wald entlang der Nethe. "Wasserpfad" und "Waldpfad" greifen auf verschiedenen Infotafeln entlang der Routen die gleichnamigen Themen auf .

Das Weidenpalais selbst liegt am Rande des Landschaftsparks, angrenzend an das Schloss, idylisch auf einer weitläufigen Wiese unweit des Flüsschens Nethe. Eine neue Uferstelle lädt hier zum Rasten, Verweilen und Spielen ein. Der Weidenlehrpfad (in der Planung) informiert über die Bedeutung der Gewächse für die traditionelle Kulturlandschaft im Kreis Höxter. Das Bauwerk ist durchgehend für die Öffentlichkeit frei zugänglich, kann aber auch für besondere Veranstaltungen gebucht werden.

 

Diese Karte verwendet Google Maps. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wegpunkte der Route

Brakel

Erlesene Natur: Weidenpalais im Nethetal

Das Weidenpalais im Nethetal ist ein lebendes Bauwerk, geflochten aus Hunderten von Weidenruten. Die beiden Türme mit e...

Mehr erfahren

Brakel

Barockgarten Rheder

Nahe des Schloss Rheders finden Sie den liebevoll errichteten Barockgarten. Der ursprüngliche Barockgarten wurde während des Zweiten Weltkrieges zur Schlossgärtnerei umfunktioniert. Der heutige Barockgarten entstand im Jahr 2012 und ist ganzjährig geöffnet.

Mehr erfahren

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Rundweg
Wegbeschreibung

Der Wasserpfad startet am Weidenpalais und führt über die Brücke hinein in den Landschaftspark. Vorbei an der alten Mühle halten wir uns rechts und laufen auf bequemem befestigten Weg mit schönen Einblicken in den Park und hinüber zum Schloss. Vorbei an zwei Teichen erreichen wir fast den Ausgang des Parks, halten uns aber rechts und kommen so zur Nethe, deren Ufer wir folgen, bis wir wieder den ersten Teich und den befestigten Weg zurück zur Mühle erreichen. Zwischen Nethe und Mühlgraben läuft nun der breite befestigte Weg eben bis zur Brücke über die Nethe, an der man sich über die Funktionsweise einer Fischtreppe informieren kann. Es geht aber nicht hier weiter, sondern rechterhand über die kleine Brücke, die den Mühlgraben überquert, hinauf in den Wald. Parallel zum Hinweg laufen wir nun unter den schattigen Bäumen auf einem Pfad wieder zurück zur Mühle und von dort zum Weidenpalais.

Sicherheitshinweise

Der Aufstieg über die Brücke gan am südlichen Zipfel des Weges ist für Kinderwagen nicht geeignet.

Tipp des Autors

Nach dem Spaziergang kann man sich auf den Natursteinblöcken der neu angelegten Uferstelle am Weidenpalais zum Picknick niederlassen.

Anfahrt

Rheder liegt direkt an der B 252 zwischen Peckelsheim und Brakel. Weidenpalais, Schloß, Schloßbrauerei und Landschaftspark befinden sich von Brakel kommend rechtsseitig und sind kaum zu verfehlen.

Parken

Ein ausgeschilderter Parkplatz befindet sich direkt am Bistro in der alten Scheune vor dem Weidenpalais

Weitere Informationen

Der Wasserpfad im Schlosspark Rheder ist mit dem Weidenpalais ein Bestandteil der "Erlesenen Natur". Insgesamt gibt es im Kulturland Kreis Höxter 18 solcher Erlebnisgebiete, durchweg in und an FFH-Gebieten gelegen. Sie alle sind Bausteine im Schutzgebietssystem "Natura 2000" und zählen damit zu unserem Europäischen Naturerbe!

www.erlesene-natur.de

Wetter

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen